05
September
2017

Kooperation mit der BKK ProVita

Liebe Freunde & Unterstützer des Tierschutztheaters,


neben Partner-Hilfsportalen Gooding, smile.amazon.de und benefind könnt ihr uns auch über die BKK ProVita unterstützen.

Die BKK ProVita setzt sich für die vegane und vegetarische Lebensweise ein und unterstützt ihre Versicherten, die sich pflanzlich ernähren - z. B. mit dem Bonusprogramm BKK Bonus ProVeg.

Auch die ethischen und ökologischen Aspekte pflanzlicher Ernährung sind der Krankenkasse sehr wichtig. Die Versicherten werden darüber aufgeklärt, was unser Ernährungsverhalten für Tiere und für die Umwelt bedeutet.

Sponsor BKK ProVitaAls Verein, der sich ebenfalls für eine solche Lebensweise ausspricht, können wir eine Mitgliedschaft bei der BKK ProVita besten Gewissens empfehlen.

Bei der BKK ProVita ist man davon überzeugt, dass die Gesundheit eine ganzheitlichen Betrachtung und Behandlung erfordert. Deshalb bietet diese Kasse ihren Versicherten besondere Leistungen im Bereich der alternativen Heilmethoden. Die Vorteile der BKK ProVita finden Sie auf deren Website www.bkk-provita.de.

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft bei der BKK ProVita entscheiden und dabei angeben, dass Sie vom Tierschutztheater e.V. geworben wurden (direkt im Antrag auf Mitgliedschaft, bei „Ich wurde geworben von:“, 1. Seite, letzte Zeile), erhalten wir eine Gutschrift in Höhe von 25,00 EUR von der BKK ProVita (Werbeprämie).

Je mehr Freunden und Bekannten Ihr von dieser Fördermöglichkeit erzählt, desto mehr Mittel können wir gemeinsam für unsere Projektarbeit einspielen.

Bühne frei für die erste Krankenkasse, die sich für pflanzliche Ernährung ausspricht.

Euer Tierschutztheater e.V

Categories: aus dem Verein / Aktionen

30
August
2017

Filmtipp "The End of Meat"

Am Samstag hat das Tierschutztheater die Premiere von "The End of Meat" im Kino Babylon in Berlin besucht. Es ist ein bemerkenswerter und wichtiger Film, den wir jedem ans Herz legen möchten. Am 14.09. ist offizieller Kinostart.

The End of Meat 1Über den Film:
In The End of Meat wagt Filmemacher Marc Pierschel den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionieren der veganen Revolution in Deutschland, besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit, trifft auf Wissenschaftler*innen, die am tierfreien Fleisch forschen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll und vieles mehr.

Im Anschluß an die Premiere fand noch eine Diskussionsrunde statt.

The End of Meat 2Mit dem richtigen Maß an Fakten und Bildern über die Massentierhaltung, sowie möglichen Lösungsansätzen, produzierte Marc Pierschel gemeinsam mit vielen Unterstützern einen sehr schönen Film, den sich jeder ans Herz legen darf. Der Film ist absolut nicht aufdringlich. Niemand soll gezwungen werden, morgen sofort vegan zu leben, aber der Film bietet die nötigen Denkanstöße, sich über die Welt und ihre Probleme mit der Tierhaltung Gedanken zu machen.

Wir finden "The End of Meat" ist ein absoluter empfelenswerter Dokumentarfilm, den wir uns gerne auch ein zweites Mal im örtlichen Kino in München ansehen werden. 

 

Zum Trailer:
[hier klicken]

Categories: Buch- und Filmempfehlungen

29
August
2017

Das Tierschutztheater besucht Berlins Veganes Sommerfest 2017

Berlin 2017 Bild 1Unsere beiden Vorstände Kathrin und Aaron, sowie unsere Bundesfreiwillige Martina, waren vergangenes Wochenende in Berlin auf dem veganen Sommerfest.

Bericht über das Sommerfest in Berlin

Vom 25. - 27. August 2017 fand das größte vegane Sommerfest Europas in Berlin auf dem Alexanderplatz statt.

Drei Tage lang waren hier zahlreiche unterschiedliche Aussteller und Künstler zugegen, um die Nachricht des Veganismus in die Welt hinaus zu tragen: Vegane Schlemmerküche, unterschiedlichste gewerbliche Aussteller, fachliche Vorträge, Musik, Comedy und Shows, Unterhaltungsangebote für Kinder - einfach alles war da.

Mit zum Programm des Sommerfestes zählten auch diverse Vorträge aus den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Gesundheit, Recht und Sport.

Berlin 2017 Bild 2Ziel unserer Teilnahme an diesem Fest war, Kontakte zu knüpfen, das Tierschutztheater bundesweit zu vernetzen, sowie Künstler und potentielle Sponsoren kennenzulernen. Das ist uns insbesondere an unserem Infostand sehr gut gelungen. Und wer weiß, vielleicht wird das Tierschutztheater schon kommendes Jahr mit einem Auftritt auf dem Sommerfest in Berlin vertreten sein.

[hier] Fotoalbum Infostand
[hier] Fotoalbum Impressionen Teil I
[hier] Fotoalbum Impressionen Teil II
[hier] Fotoalbum Impressionen Teil III

Categories: aus dem Verein / Aktionen

22
August
2017

Tierschutztheater auf Radio LORA (09/17)

Wir haben am 07.09. ab 19 Uhr wieder eine Stunde Sendezeit auf Radio LORA.

Radio Lora 0917

Euch erwartet eine unterhaltsame und informative Sendung zum Thema "Tierhandel" (legal und illegal).

Inhalte:
- Interview mit Tessy Lödermann
- Hörspiel "Hope"
- Nachrichten mit Eva Güthe
- Interview mit Stefan Klippstein und Melanie
- Musik von Morgaine

Mitwirkende:
Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl, Sophie, Jeanne Schehrer, Kathrin Eva Schmid, Martina Sedlmeier, Dennis Sellner

Empfang Radio LORA
Radio: Frequenz 92.4
Internet: [hier]

Categories: on Air

16
August
2017

Fortbildung bei Schützer der Erde

Unsere Vorsitzende Kathrin Eva Schmid hat jetzt im August zwei Wochen lang an einer Fortbildung für den Verein teilgenommen.

FB Erdschuetzer 2017 Bild1Die Erdschützerjugendbegleiterausbildung besteht aus einem Workshop sowie einer dazugehörigen Praxisphase mit Kindern und Jugendlichen. Im Workshop wurde auf den praktischen Einsatz bei dem sechstägigen Natur- und Mitweltbildungsprojekt – „Der Zauberstein“ mit Kindern von 8-13 Jahren vorbereitet.

Es gab den gesamten Zeitraum über ausschließlich bio-vegane Verpflegung, sowohl für die Workshopteilnehmer, als auch für die Kinder in der Praxisphase.

FB Erdschuetzer 2017 Bild2Aus unserer Sicht stellt diese Fortbildung eine ideale Ergänzung zur Tierschutzlehrerausbildung dar, welche Kathrin bereits letztes Jahr in Graz absolviert hat. Wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Projekte zum Schutz der Tiere (und der Umwelt) mit Kindern und Jugendlichen.

weitere Infos zu Schützer der Erde e.V.:
[hier klicken]

Falls Sie unsere Tierschutzlehrerin Kathrin Eva Schmid gerne an Ihre Schule einladen würden: Nur zu! Kathrin kommt gern. Ob "normaler" Tierschutz-Unterricht oder ein Tierschutz-Theater-Workshop - wir bieten beides an.

Kathrin steht für alle Altersgruppen zur Verfügung. Sie haben auch freie Wahl bzgl. des Tierschutzthemas, das in Ihrer Klasse behandelt werden soll.

Kontakt
Kathrin Eva Schmid
info(at)Tierschutztheater.de

Categories: aus dem Verein / Aktionen

28
Juli
2017

Wir präsentieren unser neues Stück: "Mangelware Frischluft"

Mangelware Frischluft

Wir inszenieren ein weiteres opulentes Bühnenstück: Mit der bitterbösen Komödie „Mangelware Frischluft" erwartet unsere Zuschauer viel schwarzer Humor und eine Prise alltäglicher Wahnsinn. Die Uraufführung findet am 20. Oktober 2017 um 20 Uhr im Theater „Einstein Kultur" in der Einsteinstraße 42 in München statt.

Weitere Spieltage: 21.10.17 + 22.10.17

Eintritt: normal 14 € / ermäßigt 10 €
Kartenreservierung: [hier]

Inhalt des Stücks:
Im Jahr 2047 wirken keine Antibiotika mehr und auf der ganzen Welt breiten sich unaufhaltsam aggressive Keime aus. In der Folge erkranken unzählige Menschen und sterben auf qualvolle Weise. Dann nimmt die Katastrophe vollends ihren Lauf: Ein Großteil der Menschheit wird ausgelöscht und die Erde zu weiten Teilen für immer unbewohnbar. Die wenigen Hinterbliebenen, die der Apokalypse entkommen konnten, finden Zuflucht in unterirdischen Bunkern, wo sie fortan ums nackte Überleben kämpfen müssen. An dieser Stelle, 30 Jahre nach der folgenreichen Katastrophe, beginnt unser Theaterstück, das trotz dem ernsten Thema als Komödie aufgesetzt ist. Mit viel schwarzem Humor und einer guten Portion Zynismus zeichnen die unterschiedlichen Charaktere das bizarre Bild einer düsteren Zukunft, das die Zuschauer nicht nur zum Lachen, sondern gleichzeitig auch zum Nachdenken anregt.

Darsteller:
Alexandra Fonsatti, Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl, Stephan Neumüller, Jeanne Schehrer, Kathrin Eva Schmid, Martina Sedlmeier, Vladislav Weis

Maske:
Monika Negele

Bühnenbild:
Martin Hechtl

Skript:
Manuela Hertel

Regie:
Kathrin Eva Schmid


MF Bild 1

 MF Bild 2

 MF Bild 3

Bildinformationen
Bild 1: Carolin Gscheidlinger, Jeanne Schehrer, Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid, Martina Sedlmeier
Bild 2: Martina Sedlmeier, Jeanne Schehrer
Bild 3: Carolin Gscheidlinger, Kathrin Eva Schmid
C-Nir Avner

Zur den Veranstaltungstagen
20.10.17 [hier]
21.10.17 [hier]
22.10.17 [hier]

Categories: on Stage

23
Juli
2017

Tierschutzunterricht an Schule in Wüstenrot

Unsere Tierschutzlehrerin Kathrin Eva Schmid hatte letzte Woche wieder einen praktischen Einsatz.

Eingeladen wurde sie in die Georg-Kropp-Schule in Wüstenrot (Baden-Württemberg), um dort vor einer siebten Klasse über die Tierschutzproblematik bei Bekleidung, sowie über Tierversuche zu sprechen.

Tierschutzunterricht Wuestenrot

Wir danken der Georg-Kropp-Schule für die Einladung und das Ermöglichen dieses wertvollen Projektes.

Falls auch Sie unsere Tierschutzlehrerin Kathrin Eva Schmid gerne an Ihre Schule einladen würden: Nur zu! Kathrin kommt gern. Ob "normaler" Tierschutz-Unterricht oder ein Tierschutz-Theater-Workshop - wir bieten beides an. Kathrin steht für alle Altersgruppen zur Verfügung. Sie haben auch freie Wahl bzgl. des Tierschutzthemas, das in Ihrer Klasse behandelt werden soll.

Kontakt
Kathrin Eva Schmid
info(at)Tierschutztheater.de

Categories: aus dem Verein / Aktionen

20
Juni
2017

Tierschutztheater jetzt auch auf Gooding

Liebe Freunde & Unterstützer des Tierschutztheaters,

ab sofort könnt Ihr über unser Partner-Hilfsportal Gooding Eure Einkäufe sowie Reise- und Ticketbuchungen bei führenden Online-Anbietern tätigen und dadurch gleichzeitig Fördermittel für die Projektarbeit des Tierschutztheaters erzielen.

Bei jedem Online-Einkauf, der über Gooding vermittelt wird, entstehen dabei Einkaufsprämien, die von den teilnehmenden Unternehmen gezahlt werden. So kann jeder Nutzer etwas Gutes tun, ohne dabei mehr zu bezahlen.

Gooding bietet derzeit eine Auswahl von über 1.602 Shops in 41 Kategorien (Stand Juni 2017).

Eine Anmeldung auf Gooding ist nicht erforderlich.

Das Tierschutztheater erreichen Sie auf Gooding über folgenden Link:

 

Je mehr Freunden und Bekannten Ihr von dieser Plattform erzählt, desto mehr Mittel können wir gemeinsam für unsere Projektarbeit einspielen.

Viel Spaß mit Gooding!

Euer Tierschutztheater e.V.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

05
Juni
2017

Tierschutztheater auf dem Vegan Street Day Stuttgart 2017

Ein großartiger Tag liegt hinter uns....
...der "Vegan Street Day" in Stuttgart...
...nun ist er vorbei...

VSD Stuttgart 2017 Bild1

VSD Stuttgart 2017 Bild2

VSD Stuttgart 2017 Bild3

VSD Stuttgart 2017 Bild4

VSD Stuttgart 2017 Bild5

VSD Stuttgart 2017 Bild6

(Links zu allen Fotoalben und Videos untenstehend)

Wir möchten an dieser Stelle einen großen Dank aussprechen.

Zuerst an das Orga-Team des "Vegan Street Day", das wirklich eine sehr beeindruckende Veranstaltung auf die Beine gestellt hat, bei der wirklich alles sehr gut und bis ins Detail geplant war und alle unsere (Sonder-)Wünsche berücksichtigt wurden.

Gleich danach an alle Spender und Unterstützer, die unsere Beteiligung am "Vegan Street Day" überhaupt erst ermöglicht haben.

Desweiteren an unser Theaterensemble, das eine große Zahl an Passanten zum Stehenbleiben und Zuschauen (und teilweise auch Wiederkommen) gebracht hat; dieses Publikum unterhalten und berührt, zum Lachen gebracht, sowie zum Nachdenken angeregt hat.

Ebenfalls an die vielen ehrenamtlichen Mitwirkenden und die fleißigen Händchen, die schon im Vorfeld oder vor Ort mitangepackt haben.

Und zuletzt auch an unser Publikum, das so zahlreich stehengeblieben und teilweise immer und immer wieder (zum folgenden Spieltermin) erschienen ist und ein so großes Interesse an unseren Darbietungen gezeigt hat.

Vielen Dank dafür! Vielen vielen Dank Euch allen!

Im Einzelnen...

Theaterensemble:
Florian Frank, Aaron Gimbel, Thomas Heinl, Theresa Kaplick, Jeanne Schehrer, Kathrin Eva Schmid, Martina Sedlmeier

Regie:
Kathrin Eva Schmid

Ton/Licht & Technik:
Michael Fendel

Bühnenbild:
Martin Hechtl, Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid

Requisite & Deko:
Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid

Videoaufnahmen:
Aaron Gimbel

Fotos:
Nir Avner

Infostand (Besetzung):
Nina Hetterich, Kathrin Eva Schmid

Infostand (Auf-/Abbau):
Florian Frank, Ali Gülbay, Thomas Heinl, Nina Hetterich, Kathrin Eva Schmid

Transportfahrten:
Ali Gülbay, Thomas Heinl, Doris Dorschner-Walleitner, Max Walleitner

Sonstige:
Vincent Mertens (Patchi's Event & Party Services)
und viele mehr...

 

[hier] Fotoalbum "Die Wirtsstubn" 
[hier] Fotoalbum "Auf'm Volksfest" 
[hier] Fotoalbum "Auf da Jagdhüttn"
[hier] Fotoalbum "Stumme Helden"
[hier] Fotoalbum "Manege der Tränen"
[hier] Fotoalbum "Täubchen im Glück"
[Fotos von Nir Avner]

[hier] Video "Die Wirtsstubn" 
[hier] Video "Auf'm Volksfest" 
[hier] Video "Auf da Jagdhüttn"

[hier] Video "Abschlussworte" 

 

Categories: on Stage, aus dem Verein / Aktionen

12
April
2017

Die harte Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt

Ein großartiger Tag liegt hinter uns....
...unser "Bunter Tierschutznachmittag vor Ostern"...
...nun ist er vorbei...

 BTvO 2017 Blog 1

BTvO 2017 Blog 2

 BTvO 2017 Blog 3

BTvO 2017 Blog 4

BTvO 2017 Blog 5

(Links zu allen Fotoalben untenstehend)

  

Wir möchten an dieser Stelle einen großen Dank aussprechen. Zuerst an alle am Bühnenprogramm beteiligten Künstler, die unser Publikum unterhalten und berührt haben.

Desweiteren an alle Spender, Unterstützer und Sponsoren, die diese Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht haben.

Ebenfalls an die vielen ehrenamtlichen Mitwirkenden und die fleißigen Händchen, die schon im Vorfeld oder vor Ort mitangepackt haben.

Und zuletzt auch an unser Publikum, das trotz des schönen Wetters erschienen ist und so großes Interesse an unseren Darbietungen gezeigt hat.

Vielen Dank dafür! Vielen vielen Dank Euch allen!

Im Einzelnen...

Theaterensemble:
Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl, Sophie R., Jeanne Schehrer und Martina Sedlmeier

"Tierische Momente":
Birgit Fahr

Kochshow:
Serkan Tunca

Zaubershow:
Zauberer Zodiac

Autorenlesung:
Daniela Böhm

Musik:
Morgaine & Tjorben

Kunstausstellung:
Julia Beutling

Moderation:
Martina Sedlmeier

Maske:
Leah Kirschner, Martina Vogel

Ton/Licht:
Anschy Selbmann

Theaterstücke (Skript):
Manuela Hertel

Theaterstücke (Regie):
Kathrin Eva Schmid

Theaterstücke (Bühnenbild):
Ali Gülbay, Martin Hechtl, Thomas Heinl, Andy Steinbauer

Theaterstücke (Requisiten):
Kathrin Eva Schmid

Deko:
Lea, Allinger, Slavica Gerstlauer, Kathrin Eva Schmid, Anschy Selbmann

Sponsoren:
BMT (Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.), Querbeet Food, Kartoffelkönig, V-Partei³

Unterstützer:
Aylins Kiosk (Kartenvorverkauf), Boutique vegan (Zutaten Hauptgericht), Wahby and Minasso UG (Zutaten Hauptgericht)

Verlosungspreise:
Boutique vegan, F. W. Langguth Erben GmbH & Co. KG, NatureCraft, Tiberius Film GmbH, Timo Parker Naturkosmetik, roots of compassion, Barbara Rütting, Vegablum, Veganista, W-film Distribution

ehrenamtliche Mitwirkende:
Paulina Petri (Fotos), Marilena Jens (Grafikarbeiten), Silke Ruthenberg (Grafikarbeiten), Simon Fischer (Fotos und Videoaufnahmen)

fleißgen Händchen:
Lea Allinger, Rolf Bergmann, Daniela Fischer, Ali Gülbay, Denis Gülbay, Thomas Heinl, Manuela Hertel, Slavica Gerstlauer, Anschy Selbmann

Veranstaltungsorganisation:
Kathrin Eva Schmid

 und viele mehr...

 

[hier] Fotoalbum Theaterstück "Lotte und Lenchen"
[hier] Fotoalbum Theaterstück "Täubchen im Glück"
[hier] Fotoalbum Zaubershow mit "Zauberer Zodiac"
Fotos von Paulina Petri

[hier] Fotoalbum Impressionen 
Fotos von Simon Fischer


[hier] Video Theaterstück "Lotte und Lenchen"
Video von Tierschutztheater e.V.

[hier] Video Impressionen
Video von Simon Fischer

Categories: on Stage

07
April
2017

Das Team vom "Bunten Tierschutznachmittag vor Ostern" 2017 stellt sich vor

Heute möchten wir Euch die Mitwirkenden vom "Bunten Tierschutznachmittag vor Ostern" vorstellen:

Darsteller:

 Darstellerkollage BTvO 2017

Carolin Gscheidlinger, Sophie, Thomas Heinl,
Jeanne Schehrer und Martina Sedlmeier
(von links nach rechts und oben nach unten)

 

Kochshow:

Serkan Tunca

Team Koch Serkan Tunca

„Seit 2010 lebe und koche ich ausschließlich vegan und arbeite erfolgreich als Küchenchef eines namhaften veganen Restaurants in München.

In München und Umgebung halte ich auch meine freiberuflichen Seminare und Workshops ab, in denen ich zeige wie einfach, abwechslungsreich und bunt es ist, vegan zu leben und zu kochen. Ich möchte Menschen dafür begeistern, sich mit ihrer Nahrung zu befassen und sie selbst, frisch und mit Freude zuzubereiten.

Kochen ist und bleibt einfach meine große Leidenschaft – beruflich und privat!“

 

Zaubershow:

Alexander Steinberger
alias "Zauberer Zodiac"

 Team Zauberer Zodiac

„Mein Name ist Alexander Steinberger alias "Zauberer Zodiac".

Ich muss sagen, zur Zauberei bin ich erst sehr spät gekommen, ganz im Gegenteil zu anderen Zauberkünstlern, die schon mit 6 Jahren angefangen haben. Ich war damals 28 Jahre alt und bin nur durch Zufall im Internet auf einen Zaubershop gestoßen. Seit Kindesalter und damals habe ich immer gedacht, Zaubern können nur wahre Zauberer. Durch den Shop, den ich gefunden habe, wurde mir sehr schnell klar, dass das nicht stimmt und fing an die ersten Zauberartikel zu bestellen. Was soll ich noch dazu sagen, außer dass es um mich geschehen war. Mich hat der „Bazillus Magicus“ erwischt.“

 

Autorenlesung:

Daniela Böhm

Daniela Böhm Ostern

"Ich wurde 1961 als drittes Kind von Karlheinz Böhm und Gudula Blau in der Schweiz geboren und lebe heute in der Nähe des Ammersees in Bayern.

Mein familiärer Hintergrund, vor allem mütterlicherseits, prägte in künstlerischer Hinsicht meine Liebe zum Schreiben und auch das Bedürfnis, für die Rechte der Tiere einzustehen. Die Tiergeschichten von Manfred Kyber begleiteten mich durch meine Kindheit und Jugend, ebenso wie das selbstverfasste Märchenbuch meiner Großeltern ("Wie's wispert und wuspert im grünen Wald") und auch die Geschichten meiner Mutter, die drei Kinderbücher gezeichnet und geschrieben hat.

Schon immer habe ich gerne Geschichten über Tiere erfunden, die Welt der Fabeln ist für mich eine ganz eigene und wundersame Zauberwelt. Auf heitere und spielerische Art und Weise findet man sich als Mensch in den Geschichten wieder und die Herausforderungen, Abenteuer und Begebenheiten, denen sich die Tiere stellen müssen, sind einem recht vertraut. Fabeln haben eine sehr alte Tradition; ich glaube, dass sie den kindlichen Teil in uns Menschen ansprechen, es ist eine Fantasiewelt, in der wir uns Zuhause fühlen, auch wenn wir wissen, dass die Wirklichkeit anders ist. Als Kinder ist es für uns selbstverständlich, mit Tieren oder Stofftieren zu reden. So entstand in den Jahren 2008-2009 mein erstes Buch, eine Sammlung von fünfzehn Fabeln, die Ende 2010 unter dem Titel "Zwei Marder im Himmel" veröffentlicht wurde und 2015 als erweiterte Neuauflage erschienen ist.

Mehr denn je liegt mir, wie vielen anderen Menschen in der heutigen Zeit, auch das Wohl der Tiere und der Umwelt am Herzen. Im Jahre 2010 entstand die Erzählung "Der träumende Planet" und 2011 habe ich mit dem Buch "Heute ist ein ganz anderer Tag" begonnen, das Ende desselben Jahres erschienen ist. Im Juni 2014 ist mein erster Roman "Die sechs magischen Steine" erschienen, der im März 2015 beim Masou Verlag ein neues Zuhause gefunden hat - auch hier geht es um die Erde und die Tiere in einem Abenteuerroman. "Dort wo du bist, bin auch ich", ist mein fünftes Buch - Begegnungen in der Welt der Gegensätze.

Auf fellbeisser.net und bei "Hinter den Schlagzeilen" schreibe ich über Tierrechte und halte Vorträge bei verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Thema. Seit August 2015 bin ich auch mit einer eigenen Kolumne im "Veganmagazin" vertreten, einer Zeitschrift, die alle zwei Monate erscheint. Einen Großteil meiner Freizeit widme ich der Organisation oder Beteiligung an Tierrechtsaktivitäten, denn die Belange der Tiere liegen mir sehr am Herzen. Für mich sind sie Mitgeschöpfe auf dieser Erde - mit dem gleichen, naturgegebenen Recht auf Leben."

 

Musik:

Morgaine & Tjorben
(Singer-Songwriter-Duo)

BTvO 2016 Blog 6

Morgaine

"Ich bin eine vegane Künstlerin und habe es mir zur Aufgabe gemacht, für die Schwachen und Kleinen zu kämpfen und den Stummen eine Stimme zu verleihen.

Die Texte meiner Songs handeln von den hellen und dunklen Seiten des Lebens. Ich verpacke sie in ein verträumtes Gewand aus akustischen Klanglandschaften und verleihe ihnen besondere Wirkung, mit meiner weichen aber ausdrucksstarken Stimme. Ich mache Musik, die berühren und nachdenklich machen soll.

Bedingungslose Liebe und grenzenloses Mitgefühl für alle Lebewesen - diese Botschaft möchte ich mit meiner Musik in die Herzen der Menschen tragen und ihnen das Herzbewusstsein wieder näherbringen, das wir alle als Kinder in uns trugen und verloren haben.

Ob Veganismus, Rechte für Kinder, Frauen, Homosexuelle oder Tiere, Friedensbewegungen, oder alternative und nachhaltige Lebensmodelle mit neuem Bewusstsein für Mutter Erde - ich bin überall dabei und unterstütze den Wandel für eine bessere Welt mit meiner Musik und meinem Aktivismus."

Tjorben

"Ich mache Musik über Frieden, Liebe, Philosophie, Spiritualität, Politik und Herzenslust. Meine Songs spiegeln naturnahe, evolutionäre Zustände im Wandel des vollkommenen Augenblicks. Ich möchte die Aufnahmebereitschaft und Wahrnehmung der Menschen in Bezug auf die Schönheit der Natur und des Lebens zunehmen lassen."

 

"Tierische Momente":

Birgit Fahr

Team Vortrag Birgit Fahr

„In der Goethestadt Frankfurt/Main, erblickte ich 1962 das Licht der Welt, was mich wohl irgendwie geprägt hat, denn später studierte ich Germanistik und Theologie, um als Studienrätin (RS) an der Schule zu unterrichten.

Schon als kleines Mädchen habe ich beim Campingurlaub in Italien jeden Straßenhund ins elterliche Zelt geschleppt und liebevoll versorgt. Die seelische Verbundenheit zu Tieren begleitete mich mein ganzes Leben, denn Tiere haben etwas Grundgutes in sich, was den Menschen häufig abhanden gekommen ist. Natürlich kann man auch einfach verzweifeln angesichts der Herzlosigkeit und Grausamkeit von Menschen den hilflosen Tieren gegenüber, aber das macht es auch nicht besser.

Nachdem ich 2010 zweite Vorsitzende eines Regenwaldschutzvereins geworden war und mich somit dem Artenschutz widme, ergriff ich 2012 die Chance, als der Deutsche Tierschutzbund die Ausbildung zur Tierschutzlehrerin anbot. Als mir bewusst wurde, wie die Menschen mit ihrer Ernährung größtenteils unwissend sich selbst, die Tiere, das Klima und die Zukunft der nachfolgenden Generationen zerstören, lag es nahe, zertifizierte Ernährungsberaterin zu werden. Mit qualifizierter Ernährungsberatung und selber verfassten Kochbüchern möchte ich anderen Menschen dabei helfen, sich gesund, lecker und zukunftsweisend zu ernähren.

2016 gründete ich zusammen mit der Lebenshofinitiatorin Michaela Duwe und anderen Tierschützern den Verein „Amelies Lebenshof e.V.“ Hier dürfen Tiere in Ruhe leben, ohne Gewalt von Menschen befürchten zu müssen. Der Verein kümmert sich darüber hinaus in vielfältiger Weise um die Rettung von Tieren. Aber auch Wertevermittlung ist unser Ziel. Und so führen wir Kinder und Jugendliche dahin, Tiere zu schätzen und ihr Lebensrecht zu erkennen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch die vegane Ernährung bekanntmachen und darüber hinaus der destruktiven Lebensmittelverschwendung ein Gegenzeichen setzen.“

 

Kunstausstellung:

Julia BeutlingTeam Kunst Julia Beutling

„Ich bin eine farbverliebte Berliner Freelance-Illustratorin mit einer Schwäche für alle Tiere dieser Welt, wie man in den meisten meiner Arbeiten sehen kann. Im Zweifelsfall stehe ich immer auf ihrer Seite, daher entstehen auch immer wieder Tierrechts-Motive. Manche davon in Zusammenarbeit mit Tierschutz- oder veganen Organisationen, andere einfach so.

Gelegentlich unternehme ich Ausflüge ins Reich der Märchen und Mythen und komme mit einer Horde Meerjungfrauen, Einhörner oder sprechender Monster zurück. In letzter Zeit habe ich außerdem eine Vorliebe für das Illustrieren von leckerem Essen entwickelt, die sich in meinem Projekt Vegan Food Illustration zeigt.“

 

Maske:

Leah Kirschner & Martina Vogel

Team Masken Leah Martina

Leah Kirschner
(links) 

„Mein Name ist Leah Kirschner und ich bin Hair & Make up Artistin aus München. Mit dem Schminken hab ich relativ spät angefangen , jedoch habe ich mich umso schneller darin verliebt. Mode und Kunst waren schon seit ich denken kann meine Leidenschaft und jetzt, mit 20 Jahren, lebe ich sie in vollen Zügen aus. Sei es beim Film, Theater, Fotoshootings oder Modenschauen, es macht mir überall Spaß Menschen zu verschönern und zu verändern.

Tiere haben in meinem Herzen einen ganz besonderen Platz. Alle Tiere sind, im Gegensatz zum Menschen, von Grund auf Gut. Kein Tier handelt aus Boshaftigkeit, sondern nur aus Instinkt und im Sinne der Natur. Wie die Menschen mit Tieren umgehen bricht mir immer wieder das Herz und ich bin der Meinung, dass man sie unbedingt schützen muss.

Ich freue mich, bei diesem Projekt mitwirken zu dürfen und mit meiner Leidenschaft zum Schminken einen Teil zum Tierschutz beitragen zu können.“

Martina Vogel
(rechts)

"Ich heisse Martina Vogel, bin 30 Jahre alt und seit nun 9 Jahren Friseurmeisterin, Kosmetikerin, Nageldesignerin und seit 4 Jahren Make-up Artist. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und liebe die Herausforderung, bin stets für alles offen."

 

Malerin (Bühnenbildelemente):

BBild Andy ZWuSAndy Steinbauer 

 "Ich bin seit über 20 Jahren als Künstlerin tätig. Die Faszination und Leidenschaft für die Malerei entstand bereits in meiner Kindheit und spielte seit jeher eine bedeutende Rolle in meinem Leben. Im Jahr 2008 erfolgte schließlich die Spezialisierung auf den Bereich Tiermalerei, wodurch meine beiden großen Leidenschaften, Kunst und Tiere, eine perfekte Verbindung finden."

 

 

 

  

 

Fotografin:

Paulina PetriTeam Fotografin Paulina Petri

„Ich bin Paulina, vor ein paar Monaten nach Berlin gezogen und seitdem am Ausprobieren.

All die Zeit, die ich während der Schule nicht hatte - nutze ich jetzt um zu fotografieren & Musik zu machen & zu schreiben...

Einige Diskussionen über meine vegetarische Ernährung zeigten mir, dass es noch nicht im Bewusstsein aller Menschen angekommen ist, sich mit Themen wie Tierschutz und Umwelt zu beschäftigen.

Deshalb freue ich mich darauf Fotos machen zu können, und das Projekt zu unterstützen!“

 

Moderatorin:

Martina Sedlmeier

Team Moderatorin Martina

„Mein Name ist Martina Sedlmeier und bin 24 Jahre alt. Im Juli absolviere ich meine Schauspielausbildung auf der Internationalen Schule für Schauspiel und Acting. Ich bin auf dem Weg einen kreativ-künstlerischen Weg zu gehen und trage zu diversen Schauspielprojekten meinen Beitrag.

Vor drei Jahren musste ich aus gesundheitlichen Gründen meine Ernährung ändern und komplett auf tierische Produkte verzichten. Nach einiger Zeit der veganen Lebensweise informierte ich mich über die moralischen und umweltbezogenen Gründe. Und trete nun auch für diese ein.“

 

Organisatorin:

Team Moderation KathrinKathrin Eva Schmid (Tierschutztheater e.V.)

"Ich wollte schon als Kind kein Fleisch essen und setze mich nun seit über 20 Jahren für die Rechte der Tiere ein. Ich spreche für die Tiere, weil sie es selbst nicht können."

Categories: on Stage

29
März
2017

Tierschutztheater jetzt auch auf amazon smile

Liebe Freunde & Unterstützer des Tierschutztheaters,

ab sofort könnt Ihr über unser Partner-Hilfsportal smile.amazon.de Eure Einkäufe tätigen und dadurch gleichzeitig Fördermittel für die Projektarbeit des Tierschutztheaters erzielen.

Amazon gibt registrierten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter.

smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen. Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service.

Ihr bezahlt selbstverständlich keinen Aufpreis, denn mit Eurem Einkauf über smile.amazon.de erhält das Tierschutztheater Werbe- und Provisionsgelder, die von amazon bezahlt werden.

Das Tierschutztheater erreicht Ihr auf smile.amazon.de über folgenden Link:

Je mehr Freunden und Bekannten Ihr von dieser Fördermöglichkeit erzählt, desto mehr Mittel können wir gemeinsam für unsere Projektarbeit einspielen.

Viel Spaß mit smile.amazon.de!

Euer Tierschutztheater e.V.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

20
Februar
2017

Bunter Tierschutznachmittag vor Ostern 2017

Am Sonntag, den 9. April, erwartet Euch ein Bunter Tierschutznachmittag im EineWeltHaus in München.

BTvO 17 FB Grafik

Freut Euch auf ein leckeres Menü, das bereits im Eintritt enthalten ist

und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm:

- verschiedene Kurzstücke des Tierschutztheaters
- tierische Ostergeschichte (von Daniela Böhm)
- Kochshow mit Serkan Tunca
- Bühnenmagie mit Zauberer Zodiac
- Musik von Morgaine und Tjorben (Singer-Songwriter-Musik)
- Oster-Quiz
- Verlosung mit vielen tollen Gewinnen

Dazu gibt es eine Kunstausstellung mit Werken von Julia Beutling im Foyer.

Wir freuen uns auf ein wunderschönes Fest mit Euch!


Veranstaltungsdaten:
EineWeltHaus | Schwanthalerstr 80 | 80336 München
09.04.2017 | 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Eintritt:
Vorverkauf: 10,00 EUR (ermäßigt 8,00 EUR) – inkl. Essen/Menü
Veranstaltung: 13,00 EUR (ermäßigt 10,00 EUR) – inkl. Essen/Menü

Vorverkauf:
online: [hier]
oder
Aylins Kiosk, Liebigstraße 14, 80538 München (U4/U5 | Lehel)


aktuelle Veranstaltungsinfos immer [hier]

 

Categories: on Stage

10
Februar
2017

Tierschutztheater auf Radio LORA (03/17)

Wir haben am 02.03. ab 19 Uhr wieder eine Stunde Sendezeit auf Radio LORA.

Radio Lora 0217

Euch erwartet eine unterhaltsame und informative Sendung zum Thema "Unterhaltung" (über Tiere in der Unterhaltungsindustrie).

Inhalte:
- Interview mit Dr. Tanja Breining (Meeresbiologin)
- Hörspiel "Auf'm Volksfest"
- Nachrichten
- Interview mit Simon Fischer (Aktivist)
- Interview mit Mechthild Mench (Aktivistin)
- Musik von Morgaine

Mitwirkende:
Michael Berner, Thomas Heinl, Kyra Kelzenberg, Julia Moser, Sophie, Kathrin Eva Schmid und Leoni Yang

Empfang Radio LORA
Radio: Frequenz 92.4
Internet: [hier]

Categories: on Air

07
Januar
2017

Unsere Pläne für 2017

Für 2017 haben wir uns viel vorgenommen und wir wollen Euch nicht darüber im Dunkeln lassen, denn Transparenz ist uns sehr wichtig. Hier unser Jahresausblick für 2017...

Jahresausblick 2017 schmal

Zuerst zum gewohnten:

Wie in den letzten beiden Jahren, so soll es auch heuer wieder einen
„Bunten Tierschutznachmittag vor Ostern“ geben. Der Termin steht bereits fest.
Am 09.04.17 (Sonntag), wie bisher auch im EineWeltHaus.
Karten können bereits ab jetzt reserviert werden [hier].

Dazu wird es auch 2017 wieder eine große Theatervorstellung (in richtiger Länge) in einem richtigen Theater geben: 20.10.-22.10.17 werden wir drei Vorstellungen im Einstein Kultur geben.

Auch das Straßentheater soll nicht zu klein kommen. Wir planen bundesweit über 20 Auftritte zu organisieren.

Was letztes Jahr als Testphase begann, soll nun fest ins Vereinsleben integiert werden, Radio Lora haben wir jetzt fest in unser Aktivitätenprogramm aufgenommen. Auch heuer wird es wieder zwei Sendungen (im März und im September) geben.

Unsere Termine findet ihr immer [hier].


Das ist neu:


Tierschutzprojekte/-unterricht an Schulen

Unsere Münchner Gruppenleiterin und Bundesfreiwillige Kathrin Eva Schmid hat im Sommer vergangenen Jahres die Tierschutzlehrerausbildung an der Akademie für Mensch-Tier-Beziehungen in Graz (Universitätskurs) abgeschlossen.

Tierschutzlehrer Graz Bild1

Als "Tierschutzlehrerin" will sie 2017 nun auch an Schulen Tierschutztheaterstücke inszenieren und bei Interesse/Nachfrage Tierschutzunterricht geben.

Falls Sie unsere Tierschutzlehrerin Kathrin Eva Schmid gerne an Ihre Schule einladen würden: Nur zu! Kathrin kommt gern. Ob "normaler" Tierschutz-Unterricht oder ein Tierschutz-Theater-Workshop - wir bieten beides an.

Kathrin steht für alle Altersgruppen zur Verfügung. Sie haben auch freie Wahl bzgl. des Tierschutzthemas, das in Ihrer Klasse behandelt werden soll.

Kontakt
Kathrin Eva Schmid
info(at)Tierschutztheater.de

Zertifikat Tierschutzlehrerausbildung Akademie MTB.pdf

Zertifikat Tierschutzlehrerausbildung Uni Graz.pdf


Minibücher und Hörspiele

Wir planen 2017 die Produktion von eigenen Büchern bzw. Minibüchern. Zunächst als Testprojekt, basierend auf der Geschichte „Manche sind gleich“, wollen wir ein Minibüchlein drucken lassen. Das Stück muss hierzu noch in Buch-Textform umgeschrieben werden. Zudem soll die Geschichte visuell aufbereitet werden, also mit ansprechenden Zeichnungen aufgewertet werden.

Jahresausblick 2017 Bild 3

Begleitend aber unabhängig davon, wollen wir die Produktion von CDs zu unseren Hörspielen deutlich erhöhen. Im vergangenen Jahr haben wir lediglich 3 CDs hergestellt (für eine Verlosung).
Künftig wollen wir pro Hörspiel mindestens 10 Exemplare laufend auf Lager haben, als Demomaterial an Infoständen, als Verlosungspreis auf unseren eigenen Veranstaltungen, als Hörprobe für jeden der Interesse daran hat.


kleine Veranstaltungen

Wir wollen heuer auch versuchen, zusätzlich auch kleine bzw. kleinere Veranstaltungen zu organisieren, z. B. Kunstausstellungen oder Lesungen.

Wir wollen den Tierschutz nicht länger nur einzig und allein durch Theaterprojekte „an den Mann“ bringen. Künftig sollen alle möglichen Formen von kreativer Tierschutzaufklärung eingesetzt werden.
Wir hatten Ende 2015 hierzu extra unsere Satzung geändert, um solche Projekte im Rahmen des Vereins umsetzen zu können.

Trotzdem ist Theater steither unser Schwerpunkt geblieben. Auch unsere Bunten Tierschutznachmittage hatten immer einen großen anteil an Theater im Programm. 2017 ist Zeit, ein wenig öfter über den Tellerrand zu blicken.

Jahresausblick 2017 Bild 4

Tierrechtskünstler, die Interesse an einer Zusammenarbeit haben, sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Kontakt
info(at)Tierschutztheater.de


Festivaltheater

Bei unseren großen Theatervorstellungen verursacht die meiste Arbeit und Zeit das Marketing, wir wollen schließlich vor vollem Haus spielen.

Ganz generell fressen diese Projekte unwahrscheinlich viel Zeit. Eine Vorstellung verursacht 6 Monate Organisationsaufwand - ein "Fulltimejob".

Die Projekte verursachen hohe Kosten (Bühnenbild, Kostüm, Requisiten) und stehen dann im Gegensatz zu ein, zwei oder maximal drei Spieltagen mit begrenzter Sitzplatzzahl.

Jahresausblick 2017 Bild 5

Auf Theaterfestivals kümmern sich die jeweiligen Veranstalter um die Werbung und darum, dass ausreichend Besucher kommen. Zudem finden solche Festivals bundesweit, gar sogar international statt. Dasselbe Stück könnte also viel öfter gespielt werden, weil mehr potentielle Interessenten erreicht werden.

Wenn wir unsere großen Stücke künftig auch auf Theaterfestivals spielen, so sparen wir nicht nur unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit ein (die wir wieder in andere Projekte stecken können), sondern wir senken auch unsere Kosten und erreichen zusätzlich noch ein Vielfaches mehr an Zuschauern.

Daher beabsichtigen wir, uns ab heuer auch für diverse Theaterfestivals zu bewerben. Drückt uns die Daumen!


Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst hat sich für uns bewährt und wir wollen ab 2017 regelmäßig zwei Bundesfreiwillige im Tierschutztheater beschäftigen.

BFD Logo

Wir suchen ab 15.01.17 und ab 01.05.17 eine/n neue/n Freiwillige/n. Es handelt sich um einen kulturellen Bundesfreiwilligendient, welcher sozialversichert ist und mit einem Taschengeld vergütet wird. Die Dauer kann zwischen 6 Monaten und 18 Monaten variieren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden.

Die Einsatzbereiche sind hauptsächlich kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten, aber auch praktische Aufgaben (Regieassistenz, Öffentlichkeitsarbeit). Darüberhinaus wird der/die Freiwillige die Koordination des Straßentheaters übernehmen.

Selbstverständlich stellen wir unseren Freiwilligen ein qualifizierendes Zeugnis über den Bundesfreiwilligendienst aus, wodurch der Lebenslauf aufgewertet werden kann.

Voraussetzung: Mindestalter 27 Jahre

Interessenten können sich jederzeit bei uns melden.

Die ausführliche Bundesfreiwilligendienstausschreibung findet Ihr hier:
BFD-Ausschreibung.pdf

Kontakt für die Bewerbung:
info(at)Tierschutztheater.de
Ansprechpartnerin: Kathrin Eva Schmid

Träger ist der BDAT (Bund Deutscher Amateuertheater e.V.)


Wie Ihr seht, haben wir uns wirklich viel vorgenommen und freuen uns sehr, Euch in diesem spannenden Jahr an unserer Seite zu haben.


Viele Neujahrs-Grüße

Euer Tierschutztheater e.V.


Wie man uns bei der Umsetzung unserer Ziele unterstützen kann:

Nonfinanzielle Unterstützungsmöglichkeiten [hier klicken]

Spenden [hier klicken]

Nutzung der Suchmaschine benefind [hier klicken]

Onlineshoppen über Planethelp [hier klicken]

Jahresausblick 2017 Bild 7

aktive ehrenamtliche Mithilfe
Buchhaltung [hier klicken]
Öffentlichkeitsarbeit [hier klicken]
Webdesign [hier klicken]
Grafikarbeiten [hier klicken]
Transportfahrten [hier klicken]

Unsere Reichweite erhöhen
unsere Facebookseite [hier klicken] mit "Gefällt mir" markieren

Positive Rezension
einen postitiven Beitrag in unserem Gästebuch [hier klicken] hinterlassen
(egal ob Zuschauer, Veranstaltungsbesucher, Darsteller, ehrenamtlich Mitwirkender, Mitglied, Spender, Sponsor... Euer Feedback hilft neuen Interessenten sich ein Bild von uns zu machen)

 

Categories: aus dem Verein / Aktionen

[12 3 4 5  >>  
An Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image Slideshow 
spinner