30
August
2017

Filmtipp "The End of Meat"

Am Samstag hat das Tierschutztheater die Premiere von "The End of Meat" im Kino Babylon in Berlin besucht. Es ist ein bemerkenswerter und wichtiger Film, den wir jedem ans Herz legen möchten. Am 14.09. ist offizieller Kinostart.

The End of Meat 1Über den Film:
In The End of Meat wagt Filmemacher Marc Pierschel den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionieren der veganen Revolution in Deutschland, besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit, trifft auf Wissenschaftler*innen, die am tierfreien Fleisch forschen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll und vieles mehr.

Im Anschluß an die Premiere fand noch eine Diskussionsrunde statt.

The End of Meat 2Mit dem richtigen Maß an Fakten und Bildern über die Massentierhaltung, sowie möglichen Lösungsansätzen, produzierte Marc Pierschel gemeinsam mit vielen Unterstützern einen sehr schönen Film, den sich jeder ans Herz legen darf. Der Film ist absolut nicht aufdringlich. Niemand soll gezwungen werden, morgen sofort vegan zu leben, aber der Film bietet die nötigen Denkanstöße, sich über die Welt und ihre Probleme mit der Tierhaltung Gedanken zu machen.

Wir finden "The End of Meat" ist ein absoluter empfelenswerter Dokumentarfilm, den wir uns gerne auch ein zweites Mal im örtlichen Kino in München ansehen werden. 

 

Zum Trailer:
[hier klicken]

  • Tags: Babylon, Berlin, Marc Pierschel, München, The End of Meat, Tierrechte, Tierschutz, Tierschutztheater

Categories: Buch- und Filmempfehlungen

An Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image Slideshow 
spinner