07
April
2017

Das Team vom "Bunten Tierschutznachmittag vor Ostern" 2017 stellt sich vor

Heute möchten wir Euch die Mitwirkenden vom "Bunten Tierschutznachmittag vor Ostern" vorstellen:

Darsteller:

 Darstellerkollage BTvO 2017

Carolin Gscheidlinger, Sophie, Thomas Heinl,
Jeanne Schehrer und Martina Sedlmeier
(von links nach rechts und oben nach unten)

 

Kochshow:

Serkan Tunca

Team Koch Serkan Tunca

„Seit 2010 lebe und koche ich ausschließlich vegan und arbeite erfolgreich als Küchenchef eines namhaften veganen Restaurants in München.

In München und Umgebung halte ich auch meine freiberuflichen Seminare und Workshops ab, in denen ich zeige wie einfach, abwechslungsreich und bunt es ist, vegan zu leben und zu kochen. Ich möchte Menschen dafür begeistern, sich mit ihrer Nahrung zu befassen und sie selbst, frisch und mit Freude zuzubereiten.

Kochen ist und bleibt einfach meine große Leidenschaft – beruflich und privat!“

 

Zaubershow:

Alexander Steinberger
alias "Zauberer Zodiac"

 Team Zauberer Zodiac

„Mein Name ist Alexander Steinberger alias "Zauberer Zodiac".

Ich muss sagen, zur Zauberei bin ich erst sehr spät gekommen, ganz im Gegenteil zu anderen Zauberkünstlern, die schon mit 6 Jahren angefangen haben. Ich war damals 28 Jahre alt und bin nur durch Zufall im Internet auf einen Zaubershop gestoßen. Seit Kindesalter und damals habe ich immer gedacht, Zaubern können nur wahre Zauberer. Durch den Shop, den ich gefunden habe, wurde mir sehr schnell klar, dass das nicht stimmt und fing an die ersten Zauberartikel zu bestellen. Was soll ich noch dazu sagen, außer dass es um mich geschehen war. Mich hat der „Bazillus Magicus“ erwischt.“

 

Autorenlesung:

Daniela Böhm

Daniela Böhm Ostern

"Ich wurde 1961 als drittes Kind von Karlheinz Böhm und Gudula Blau in der Schweiz geboren und lebe heute in der Nähe des Ammersees in Bayern.

Mein familiärer Hintergrund, vor allem mütterlicherseits, prägte in künstlerischer Hinsicht meine Liebe zum Schreiben und auch das Bedürfnis, für die Rechte der Tiere einzustehen. Die Tiergeschichten von Manfred Kyber begleiteten mich durch meine Kindheit und Jugend, ebenso wie das selbstverfasste Märchenbuch meiner Großeltern ("Wie's wispert und wuspert im grünen Wald") und auch die Geschichten meiner Mutter, die drei Kinderbücher gezeichnet und geschrieben hat.

Schon immer habe ich gerne Geschichten über Tiere erfunden, die Welt der Fabeln ist für mich eine ganz eigene und wundersame Zauberwelt. Auf heitere und spielerische Art und Weise findet man sich als Mensch in den Geschichten wieder und die Herausforderungen, Abenteuer und Begebenheiten, denen sich die Tiere stellen müssen, sind einem recht vertraut. Fabeln haben eine sehr alte Tradition; ich glaube, dass sie den kindlichen Teil in uns Menschen ansprechen, es ist eine Fantasiewelt, in der wir uns Zuhause fühlen, auch wenn wir wissen, dass die Wirklichkeit anders ist. Als Kinder ist es für uns selbstverständlich, mit Tieren oder Stofftieren zu reden. So entstand in den Jahren 2008-2009 mein erstes Buch, eine Sammlung von fünfzehn Fabeln, die Ende 2010 unter dem Titel "Zwei Marder im Himmel" veröffentlicht wurde und 2015 als erweiterte Neuauflage erschienen ist.

Mehr denn je liegt mir, wie vielen anderen Menschen in der heutigen Zeit, auch das Wohl der Tiere und der Umwelt am Herzen. Im Jahre 2010 entstand die Erzählung "Der träumende Planet" und 2011 habe ich mit dem Buch "Heute ist ein ganz anderer Tag" begonnen, das Ende desselben Jahres erschienen ist. Im Juni 2014 ist mein erster Roman "Die sechs magischen Steine" erschienen, der im März 2015 beim Masou Verlag ein neues Zuhause gefunden hat - auch hier geht es um die Erde und die Tiere in einem Abenteuerroman. "Dort wo du bist, bin auch ich", ist mein fünftes Buch - Begegnungen in der Welt der Gegensätze.

Auf fellbeisser.net und bei "Hinter den Schlagzeilen" schreibe ich über Tierrechte und halte Vorträge bei verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Thema. Seit August 2015 bin ich auch mit einer eigenen Kolumne im "Veganmagazin" vertreten, einer Zeitschrift, die alle zwei Monate erscheint. Einen Großteil meiner Freizeit widme ich der Organisation oder Beteiligung an Tierrechtsaktivitäten, denn die Belange der Tiere liegen mir sehr am Herzen. Für mich sind sie Mitgeschöpfe auf dieser Erde - mit dem gleichen, naturgegebenen Recht auf Leben."

 

Musik:

Morgaine & Tjorben
(Singer-Songwriter-Duo)

BTvO 2016 Blog 6

Morgaine

"Ich bin eine vegane Künstlerin und habe es mir zur Aufgabe gemacht, für die Schwachen und Kleinen zu kämpfen und den Stummen eine Stimme zu verleihen.

Die Texte meiner Songs handeln von den hellen und dunklen Seiten des Lebens. Ich verpacke sie in ein verträumtes Gewand aus akustischen Klanglandschaften und verleihe ihnen besondere Wirkung, mit meiner weichen aber ausdrucksstarken Stimme. Ich mache Musik, die berühren und nachdenklich machen soll.

Bedingungslose Liebe und grenzenloses Mitgefühl für alle Lebewesen - diese Botschaft möchte ich mit meiner Musik in die Herzen der Menschen tragen und ihnen das Herzbewusstsein wieder näherbringen, das wir alle als Kinder in uns trugen und verloren haben.

Ob Veganismus, Rechte für Kinder, Frauen, Homosexuelle oder Tiere, Friedensbewegungen, oder alternative und nachhaltige Lebensmodelle mit neuem Bewusstsein für Mutter Erde - ich bin überall dabei und unterstütze den Wandel für eine bessere Welt mit meiner Musik und meinem Aktivismus."

Tjorben

"Ich mache Musik über Frieden, Liebe, Philosophie, Spiritualität, Politik und Herzenslust. Meine Songs spiegeln naturnahe, evolutionäre Zustände im Wandel des vollkommenen Augenblicks. Ich möchte die Aufnahmebereitschaft und Wahrnehmung der Menschen in Bezug auf die Schönheit der Natur und des Lebens zunehmen lassen."

 

"Tierische Momente":

Birgit Fahr

Team Vortrag Birgit Fahr

„In der Goethestadt Frankfurt/Main, erblickte ich 1962 das Licht der Welt, was mich wohl irgendwie geprägt hat, denn später studierte ich Germanistik und Theologie, um als Studienrätin (RS) an der Schule zu unterrichten.

Schon als kleines Mädchen habe ich beim Campingurlaub in Italien jeden Straßenhund ins elterliche Zelt geschleppt und liebevoll versorgt. Die seelische Verbundenheit zu Tieren begleitete mich mein ganzes Leben, denn Tiere haben etwas Grundgutes in sich, was den Menschen häufig abhanden gekommen ist. Natürlich kann man auch einfach verzweifeln angesichts der Herzlosigkeit und Grausamkeit von Menschen den hilflosen Tieren gegenüber, aber das macht es auch nicht besser.

Nachdem ich 2010 zweite Vorsitzende eines Regenwaldschutzvereins geworden war und mich somit dem Artenschutz widme, ergriff ich 2012 die Chance, als der Deutsche Tierschutzbund die Ausbildung zur Tierschutzlehrerin anbot. Als mir bewusst wurde, wie die Menschen mit ihrer Ernährung größtenteils unwissend sich selbst, die Tiere, das Klima und die Zukunft der nachfolgenden Generationen zerstören, lag es nahe, zertifizierte Ernährungsberaterin zu werden. Mit qualifizierter Ernährungsberatung und selber verfassten Kochbüchern möchte ich anderen Menschen dabei helfen, sich gesund, lecker und zukunftsweisend zu ernähren.

2016 gründete ich zusammen mit der Lebenshofinitiatorin Michaela Duwe und anderen Tierschützern den Verein „Amelies Lebenshof e.V.“ Hier dürfen Tiere in Ruhe leben, ohne Gewalt von Menschen befürchten zu müssen. Der Verein kümmert sich darüber hinaus in vielfältiger Weise um die Rettung von Tieren. Aber auch Wertevermittlung ist unser Ziel. Und so führen wir Kinder und Jugendliche dahin, Tiere zu schätzen und ihr Lebensrecht zu erkennen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch die vegane Ernährung bekanntmachen und darüber hinaus der destruktiven Lebensmittelverschwendung ein Gegenzeichen setzen.“

 

Kunstausstellung:

Julia BeutlingTeam Kunst Julia Beutling

„Ich bin eine farbverliebte Berliner Freelance-Illustratorin mit einer Schwäche für alle Tiere dieser Welt, wie man in den meisten meiner Arbeiten sehen kann. Im Zweifelsfall stehe ich immer auf ihrer Seite, daher entstehen auch immer wieder Tierrechts-Motive. Manche davon in Zusammenarbeit mit Tierschutz- oder veganen Organisationen, andere einfach so.

Gelegentlich unternehme ich Ausflüge ins Reich der Märchen und Mythen und komme mit einer Horde Meerjungfrauen, Einhörner oder sprechender Monster zurück. In letzter Zeit habe ich außerdem eine Vorliebe für das Illustrieren von leckerem Essen entwickelt, die sich in meinem Projekt Vegan Food Illustration zeigt.“

 

Maske:

Leah Kirschner & Martina Vogel

Team Masken Leah Martina

Leah Kirschner
(links) 

„Mein Name ist Leah Kirschner und ich bin Hair & Make up Artistin aus München. Mit dem Schminken hab ich relativ spät angefangen , jedoch habe ich mich umso schneller darin verliebt. Mode und Kunst waren schon seit ich denken kann meine Leidenschaft und jetzt, mit 20 Jahren, lebe ich sie in vollen Zügen aus. Sei es beim Film, Theater, Fotoshootings oder Modenschauen, es macht mir überall Spaß Menschen zu verschönern und zu verändern.

Tiere haben in meinem Herzen einen ganz besonderen Platz. Alle Tiere sind, im Gegensatz zum Menschen, von Grund auf Gut. Kein Tier handelt aus Boshaftigkeit, sondern nur aus Instinkt und im Sinne der Natur. Wie die Menschen mit Tieren umgehen bricht mir immer wieder das Herz und ich bin der Meinung, dass man sie unbedingt schützen muss.

Ich freue mich, bei diesem Projekt mitwirken zu dürfen und mit meiner Leidenschaft zum Schminken einen Teil zum Tierschutz beitragen zu können.“

Martina Vogel
(rechts)

"Ich heisse Martina Vogel, bin 30 Jahre alt und seit nun 9 Jahren Friseurmeisterin, Kosmetikerin, Nageldesignerin und seit 4 Jahren Make-up Artist. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und liebe die Herausforderung, bin stets für alles offen."

 

Malerin (Bühnenbildelemente):

BBild Andy ZWuSAndy Steinbauer 

 "Ich bin seit über 20 Jahren als Künstlerin tätig. Die Faszination und Leidenschaft für die Malerei entstand bereits in meiner Kindheit und spielte seit jeher eine bedeutende Rolle in meinem Leben. Im Jahr 2008 erfolgte schließlich die Spezialisierung auf den Bereich Tiermalerei, wodurch meine beiden großen Leidenschaften, Kunst und Tiere, eine perfekte Verbindung finden."

 

 

 

  

 

Fotografin:

Paulina PetriTeam Fotografin Paulina Petri

„Ich bin Paulina, vor ein paar Monaten nach Berlin gezogen und seitdem am Ausprobieren.

All die Zeit, die ich während der Schule nicht hatte - nutze ich jetzt um zu fotografieren & Musik zu machen & zu schreiben...

Einige Diskussionen über meine vegetarische Ernährung zeigten mir, dass es noch nicht im Bewusstsein aller Menschen angekommen ist, sich mit Themen wie Tierschutz und Umwelt zu beschäftigen.

Deshalb freue ich mich darauf Fotos machen zu können, und das Projekt zu unterstützen!“

 

Moderatorin:

Martina Sedlmeier

Team Moderatorin Martina

„Mein Name ist Martina Sedlmeier und bin 24 Jahre alt. Im Juli absolviere ich meine Schauspielausbildung auf der Internationalen Schule für Schauspiel und Acting. Ich bin auf dem Weg einen kreativ-künstlerischen Weg zu gehen und trage zu diversen Schauspielprojekten meinen Beitrag.

Vor drei Jahren musste ich aus gesundheitlichen Gründen meine Ernährung ändern und komplett auf tierische Produkte verzichten. Nach einiger Zeit der veganen Lebensweise informierte ich mich über die moralischen und umweltbezogenen Gründe. Und trete nun auch für diese ein.“

 

Organisatorin:

Team Moderation KathrinKathrin Eva Schmid (Tierschutztheater e.V.)

"Ich wollte schon als Kind kein Fleisch essen und setze mich nun seit über 20 Jahren für die Rechte der Tiere ein. Ich spreche für die Tiere, weil sie es selbst nicht können."

Categories: on Stage

29
März
2017

Tierschutztheater jetzt auch auf amazon smile

Liebe Freunde & Unterstützer des Tierschutztheaters,

ab sofort könnt Ihr über unser Partner-Hilfsportal smile.amazon.de Eure Einkäufe tätigen und dadurch gleichzeitig Fördermittel für die Projektarbeit des Tierschutztheaters erzielen.

Amazon gibt registrierten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter.

smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen. Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service.

Ihr bezahlt selbstverständlich keinen Aufpreis, denn mit Eurem Einkauf über smile.amazon.de erhält das Tierschutztheater Werbe- und Provisionsgelder, die von amazon bezahlt werden.

Das Tierschutztheater erreicht Ihr auf smile.amazon.de über folgenden Link:

Je mehr Freunden und Bekannten Ihr von dieser Fördermöglichkeit erzählt, desto mehr Mittel können wir gemeinsam für unsere Projektarbeit einspielen.

Viel Spaß mit smile.amazon.de!

Euer Tierschutztheater e.V.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

20
Februar
2017

Bunter Tierschutznachmittag vor Ostern 2017

Am Sonntag, den 9. April, erwartet Euch ein Bunter Tierschutznachmittag im EineWeltHaus in München.

BTvO 17 FB Grafik

Freut Euch auf ein leckeres Menü, das bereits im Eintritt enthalten ist

und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm:

- verschiedene Kurzstücke des Tierschutztheaters
- tierische Ostergeschichte (von Daniela Böhm)
- Kochshow mit Serkan Tunca
- Bühnenmagie mit Zauberer Zodiac
- Musik von Morgaine und Tjorben (Singer-Songwriter-Musik)
- Oster-Quiz
- Verlosung mit vielen tollen Gewinnen

Dazu gibt es eine Kunstausstellung mit Werken von Julia Beutling im Foyer.

Wir freuen uns auf ein wunderschönes Fest mit Euch!


Veranstaltungsdaten:
EineWeltHaus | Schwanthalerstr 80 | 80336 München
09.04.2017 | 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Eintritt:
Vorverkauf: 10,00 EUR (ermäßigt 8,00 EUR) – inkl. Essen/Menü
Veranstaltung: 13,00 EUR (ermäßigt 10,00 EUR) – inkl. Essen/Menü

Vorverkauf:
online: [hier]
oder
Aylins Kiosk, Liebigstraße 14, 80538 München (U4/U5 | Lehel)


aktuelle Veranstaltungsinfos immer [hier]

 

Categories: on Stage

10
Februar
2017

Tierschutztheater auf Radio LORA (03/17)

Wir haben am 02.03. ab 19 Uhr wieder eine Stunde Sendezeit auf Radio LORA.

Radio Lora 0217

Euch erwartet eine unterhaltsame und informative Sendung zum Thema "Unterhaltung" (über Tiere in der Unterhaltungsindustrie).

Inhalte:
- Interview mit Dr. Tanja Breining (Meeresbiologin)
- Hörspiel "Auf'm Volksfest"
- Nachrichten
- Interview mit Simon Fischer (Aktivist)
- Interview mit Mechthild Mench (Aktivistin)
- Musik von Morgaine

Mitwirkende:
Michael Berner, Thomas Heinl, Kyra Kelzenberg, Julia Moser, Sophie, Kathrin Eva Schmid und Leoni Yang

Empfang Radio LORA
Radio: Frequenz 92.4
Internet: [hier]

Categories: on Air

07
Januar
2017

Unsere Pläne für 2017

Für 2017 haben wir uns viel vorgenommen und wir wollen Euch nicht darüber im Dunkeln lassen, denn Transparenz ist uns sehr wichtig. Hier unser Jahresausblick für 2017...

Jahresausblick 2017 schmal

Zuerst zum gewohnten:

Wie in den letzten beiden Jahren, so soll es auch heuer wieder einen
„Bunten Tierschutznachmittag vor Ostern“ geben. Der Termin steht bereits fest.
Am 09.04.17 (Sonntag), wie bisher auch im EineWeltHaus.
Karten können bereits ab jetzt reserviert werden [hier].

Dazu wird es auch 2017 wieder eine große Theatervorstellung (in richtiger Länge) in einem richtigen Theater geben: 20.10.-22.10.17 werden wir drei Vorstellungen im Einstein Kultur geben.

Auch das Straßentheater soll nicht zu klein kommen. Wir planen bundesweit über 20 Auftritte zu organisieren.

Was letztes Jahr als Testphase begann, soll nun fest ins Vereinsleben integiert werden, Radio Lora haben wir jetzt fest in unser Aktivitätenprogramm aufgenommen. Auch heuer wird es wieder zwei Sendungen (im März und im September) geben.

Unsere Termine findet ihr immer [hier].


Das ist neu:


Tierschutzprojekte/-unterricht an Schulen

Unsere Münchner Gruppenleiterin und Bundesfreiwillige Kathrin Eva Schmid hat im Sommer vergangenen Jahres die Tierschutzlehrerausbildung an der Akademie für Mensch-Tier-Beziehungen in Graz (Universitätskurs) abgeschlossen.

Tierschutzlehrer Graz Bild1

Als "Tierschutzlehrerin" will sie 2017 nun auch an Schulen Tierschutztheaterstücke inszenieren und bei Interesse/Nachfrage Tierschutzunterricht geben.

Falls Sie unsere Tierschutzlehrerin Kathrin Eva Schmid gerne an Ihre Schule einladen würden: Nur zu! Kathrin kommt gern. Ob "normaler" Tierschutz-Unterricht oder ein Tierschutz-Theater-Workshop - wir bieten beides an.

Kathrin steht für alle Altersgruppen zur Verfügung. Sie haben auch freie Wahl bzgl. des Tierschutzthemas, das in Ihrer Klasse behandelt werden soll.

Kontakt
Kathrin Eva Schmid
info(at)Tierschutztheater.de

Zertifikat Tierschutzlehrerausbildung Akademie MTB.pdf

Zertifikat Tierschutzlehrerausbildung Uni Graz.pdf


Minibücher und Hörspiele

Wir planen 2017 die Produktion von eigenen Büchern bzw. Minibüchern. Zunächst als Testprojekt, basierend auf der Geschichte „Manche sind gleich“, wollen wir ein Minibüchlein drucken lassen. Das Stück muss hierzu noch in Buch-Textform umgeschrieben werden. Zudem soll die Geschichte visuell aufbereitet werden, also mit ansprechenden Zeichnungen aufgewertet werden.

Jahresausblick 2017 Bild 3

Begleitend aber unabhängig davon, wollen wir die Produktion von CDs zu unseren Hörspielen deutlich erhöhen. Im vergangenen Jahr haben wir lediglich 3 CDs hergestellt (für eine Verlosung).
Künftig wollen wir pro Hörspiel mindestens 10 Exemplare laufend auf Lager haben, als Demomaterial an Infoständen, als Verlosungspreis auf unseren eigenen Veranstaltungen, als Hörprobe für jeden der Interesse daran hat.


kleine Veranstaltungen

Wir wollen heuer auch versuchen, zusätzlich auch kleine bzw. kleinere Veranstaltungen zu organisieren, z. B. Kunstausstellungen oder Lesungen.

Wir wollen den Tierschutz nicht länger nur einzig und allein durch Theaterprojekte „an den Mann“ bringen. Künftig sollen alle möglichen Formen von kreativer Tierschutzaufklärung eingesetzt werden.
Wir hatten Ende 2015 hierzu extra unsere Satzung geändert, um solche Projekte im Rahmen des Vereins umsetzen zu können.

Trotzdem ist Theater steither unser Schwerpunkt geblieben. Auch unsere Bunten Tierschutznachmittage hatten immer einen großen anteil an Theater im Programm. 2017 ist Zeit, ein wenig öfter über den Tellerrand zu blicken.

Jahresausblick 2017 Bild 4

Tierrechtskünstler, die Interesse an einer Zusammenarbeit haben, sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Kontakt
info(at)Tierschutztheater.de


Festivaltheater

Bei unseren großen Theatervorstellungen verursacht die meiste Arbeit und Zeit das Marketing, wir wollen schließlich vor vollem Haus spielen.

Ganz generell fressen diese Projekte unwahrscheinlich viel Zeit. Eine Vorstellung verursacht 6 Monate Organisationsaufwand - ein "Fulltimejob".

Die Projekte verursachen hohe Kosten (Bühnenbild, Kostüm, Requisiten) und stehen dann im Gegensatz zu ein, zwei oder maximal drei Spieltagen mit begrenzter Sitzplatzzahl.

Jahresausblick 2017 Bild 5

Auf Theaterfestivals kümmern sich die jeweiligen Veranstalter um die Werbung und darum, dass ausreichend Besucher kommen. Zudem finden solche Festivals bundesweit, gar sogar international statt. Dasselbe Stück könnte also viel öfter gespielt werden, weil mehr potentielle Interessenten erreicht werden.

Wenn wir unsere großen Stücke künftig auch auf Theaterfestivals spielen, so sparen wir nicht nur unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit ein (die wir wieder in andere Projekte stecken können), sondern wir senken auch unsere Kosten und erreichen zusätzlich noch ein Vielfaches mehr an Zuschauern.

Daher beabsichtigen wir, uns ab heuer auch für diverse Theaterfestivals zu bewerben. Drückt uns die Daumen!


Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst hat sich für uns bewährt und wir wollen ab 2017 regelmäßig zwei Bundesfreiwillige im Tierschutztheater beschäftigen.

BFD Logo

Wir suchen ab 15.01.17 und ab 01.05.17 eine/n neue/n Freiwillige/n. Es handelt sich um einen kulturellen Bundesfreiwilligendient, welcher sozialversichert ist und mit einem Taschengeld vergütet wird. Die Dauer kann zwischen 6 Monaten und 18 Monaten variieren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden.

Die Einsatzbereiche sind hauptsächlich kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten, aber auch praktische Aufgaben (Regieassistenz, Öffentlichkeitsarbeit). Darüberhinaus wird der/die Freiwillige die Koordination des Straßentheaters übernehmen.

Selbstverständlich stellen wir unseren Freiwilligen ein qualifizierendes Zeugnis über den Bundesfreiwilligendienst aus, wodurch der Lebenslauf aufgewertet werden kann.

Voraussetzung: Mindestalter 27 Jahre

Interessenten können sich jederzeit bei uns melden.

Die ausführliche Bundesfreiwilligendienstausschreibung findet Ihr hier:
BFD-Ausschreibung.pdf

Kontakt für die Bewerbung:
info(at)Tierschutztheater.de
Ansprechpartnerin: Kathrin Eva Schmid

Träger ist der BDAT (Bund Deutscher Amateuertheater e.V.)


Wie Ihr seht, haben wir uns wirklich viel vorgenommen und freuen uns sehr, Euch in diesem spannenden Jahr an unserer Seite zu haben.


Viele Neujahrs-Grüße

Euer Tierschutztheater e.V.


Wie man uns bei der Umsetzung unserer Ziele unterstützen kann:

Nonfinanzielle Unterstützungsmöglichkeiten [hier klicken]

Spenden [hier klicken]

Nutzung der Suchmaschine benefind [hier klicken]

Onlineshoppen über Planethelp [hier klicken]

Jahresausblick 2017 Bild 7

aktive ehrenamtliche Mithilfe
Buchhaltung [hier klicken]
Öffentlichkeitsarbeit [hier klicken]
Webdesign [hier klicken]
Grafikarbeiten [hier klicken]
Transportfahrten [hier klicken]

Unsere Reichweite erhöhen
unsere Facebookseite [hier klicken] mit "Gefällt mir" markieren

Positive Rezension
einen postitiven Beitrag in unserem Gästebuch [hier klicken] hinterlassen
(egal ob Zuschauer, Veranstaltungsbesucher, Darsteller, ehrenamtlich Mitwirkender, Mitglied, Spender, Sponsor... Euer Feedback hilft neuen Interessenten sich ein Bild von uns zu machen)

 

Categories: aus dem Verein / Aktionen

05
Dezember
2016

Die harte Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt

Ein großartiger Tag liegt hinter uns....
...unsere "Tierischen Weihnachten"...
...nun sind sie vorbei...

 BTvW 2016 Blog 3

BTvW 2016 Blog 2

 BTvW 2016 Blog 1

BTvW 2016 Blog 4

BTvW 2016 Blog 5

BTvW 2016 Blog 6

BTvW 2016 Blog 7

(Links zu allen Fotoalben untenstehend)

  

Wir möchten an dieser Stelle einen großen Dank aussprechen. Zuerst an alle am Bühnenprogramm beteiligten Künstler, die unser Publikum unterhalten und berührt haben.

Desweiteren an alle Spender, Unterstützer und Sponsoren, die diese Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht haben.

Ebenfalls an die vielen ehrenamtlichen Mitwirkenden und die fleißigen Händchen, die schon im Vorfeld oder vor Ort mitangepackt haben.

Und zuletzt auch an unser Publikum, das so zahlreich erschienen ist und großes Interesse an unseren Darbietungen gezeigt hat.

Vielen Dank dafür! Vielen vielen Dank Euch allen!

Im Einzelnen...

Theaterensemble:
Nalan Aydin, Luise Blücher, Pascal Eistermeier, Slavica Gerstlauer, Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl, Kyra Kelzenberg

Models:
Michael Berner, Regina Kuder, Maria Mangasarou, Sylvia Michel, Irina Quast, Sabrina Farida Ragab, Alexis Schmid

Kosmetik-Kochshow:
Anny

Weihnachtsgeschichte:
Daniela Böhm

Musik:
Rakete liebt Stereo, Manuel Zurek

Kunstausstellung:
Denise Hof

Moderation:
Nicole

Ton/Licht:
Michael Fendel

Bühnenbild:
Martin Hechtl, Andy Steinbauer

Requisiten:
Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid

Deko:
Slavica Gerstlauer

Sponsoren:
Erbils Frenchise GmbH, V-Partei³, BMT (Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.)

Unterstützer:
Veganista (Modenschau), DearGoods (Modenschau), Aylins Kiosk (Kartenvorverkauf)

Verlosungspreise:
Nir Avner, F. W. Langguth Erben GmbH & Co. KG, Tiberius Film GmbH, Phoenic, Verein gegen Tierfabriken Österreich, Prof. Dr. Kurt Remele, Katja Kaminski, Bianco di puro, Veganista, Ringana, myveganshirt, WYOB

ehrenamtliche Mitwirkende:
Nir Avner (Fotos), Marilena Jens (Grafikerin), Martin Gieshoidt (Grafiker)

fleißgen Händchen:
Ali Gülbay, Thomas Heinl, Pascal Eistermeier, Slavica Gerstlauer, Anschy Selbmann

und viele mehr...

 

[hier] Fotoalbum Theaterstück "Manege der Tränen"
[hier] Fotoalbum Theaterstück "Hope"
[hier] Fotoalbum Impressionen Tierische Weihnachten Teil I
[hier] Fotoalbum Impressionen Tierische Weihnachten Teil II
[hier] Fotoalbum vegane Modenschau

[Fotos von Nir Avner]


[hier] Video Theaterstück "Manege der Tränen"
[hier] Video Theaterstück "Hope"

Categories: on Stage

02
Dezember
2016

Das Team von "Tierische Weihnachten" stellt sich vor

Heute möchten wir Euch die Mitwirkenden von "Tierische Weihnachten" vorstellen:

Darsteller:

 Darstellerkollage BTvW 2016

Kyra Kelzenberg, Luise Blücher, Theresa Kaplick,
Carolin Gscheidlinger, Nalan Aydin und Thomas Heinl
(von links nach rechts und oben nach unten)

 

Weihnachtsgeschichte:

Daniela Böhm

Daniela Böhm Ostern

"Ich wurde 1961 als drittes Kind von Karlheinz Böhm und Gudula Blau in der Schweiz geboren und lebe heute in der Nähe des Ammersees in Bayern.

Mein familiärer Hintergrund, vor allem mütterlicherseits, prägte in künstlerischer Hinsicht meine Liebe zum Schreiben und auch das Bedürfnis, für die Rechte der Tiere einzustehen. Die Tiergeschichten von Manfred Kyber begleiteten mich durch meine Kindheit und Jugend, ebenso wie das selbstverfasste Märchenbuch meiner Großeltern ("Wie's wispert und wuspert im grünen Wald") und auch die Geschichten meiner Mutter, die drei Kinderbücher gezeichnet und geschrieben hat.

Schon immer habe ich gerne Geschichten mit und über Tiere erfunden, die Welt der Fabeln ist für mich eine ganz eigene und wundersame Zauberwelt. Auf heitere und spielerische Art und Weise findet man sich als Mensch in den Geschichten wieder und die Herausforderungen, Abenteuer und Begebenheiten, denen sich die Tiere stellen müssen, sind einem recht vertraut. Fabeln haben eine sehr alte Tradition; ich glaube, dass sie den kindlichen Teil in uns Menschen ansprechen, es ist eine Fantasiewelt, in der wir uns Zuhause fühlen, auch wenn wir wissen, dass die Wirklichkeit anders ist. Als Kinder ist es für uns selbstverständlich, mit Tieren oder Stofftieren zu reden. So entstand in den Jahren 2008-2009 mein erstes Buch, eine Sammlung von fünfzehn Fabeln, die Ende 2010 unter dem Titel "Zwei Marder im Himmel" veröffentlicht wurde.

Mehr denn je liegt mir, wie vielen anderen Menschen in der heutigen Zeit, auch das Wohl der Tiere und der Umwelt am Herzen. Im Jahre 2010 entstand die Erzählung "Der träumende Planet" und 2011 habe ich mit dem Buch "Heute ist ein ganz anderer Tag" begonnen, das Ende Oktober desselben Jahres erschienen ist. Im Juni 2014 ist mein erster Roman "Die sechs magischen Steine" erschienen, der im März 2015 beim Masou Verlag ein neues Zuhause gefunden hat - auch hier geht es um die Erde und die Tiere in einem spannenden Abenteuerroman.

Auf fellbeisser.net und bei "Hinter den Schlagzeilen" schreibe ich über Tierrechte und halte Vorträge bei verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Thema. Seit August 2015 bin ich auch mit einer eigenen Kolumne im "Veganmagazin" vertreten, einer Zeitschrift, die alle zwei Monate erscheint."

 

Musik:

Rakete liebt Stereo
Anny & Marko

Team Musik Rakete liebt Stereo

Das Ulmer Duo, Anny (Rakete) und Marko (Stereo), ist musikalisch wie auch privat als raketenmäßiges Team unterwegs. Die Botschaft von Liebe, Toleranz, Mitgefühl und ihrer Suche nach dem Sinn des Lebens, geht manchmal verträumt, aber auch rhythmisch ins Ohr und in die Beine. Mit akustischer Gitarre, Percussion und Gesang erzählen "Rakete liebt Stereo" auf deutsch, englisch oder auch schwäbisch, Geschichten die bewegen und anregen mit offenen Sinnen durchs Leben zu gehen. Auch ihre Mantra-Interpretationen lassen Raum sich verzaubern zu lassen und in unser spirituelles Wesen einzutauchen.

„Wir fühlen uns oft nicht zuhause in dieser Gesellschaft, die auf Konsum, Geld und Erfolg ausgerichtet ist. Unsere Hoffnung auf eine neue alternative, nachhaltige Lebensweise, die noch geboren werden will, treibt uns voran und immer weiter. Wir träumen von einer Gemeinschaft, in der wir uns als Menschen liebevoll und mit gegenseitigem Respekt begegnen können. Seite an Seite mit unseren Freunden den Tieren und im Vertrauen auf Mutter Erde, der Sonne, den Elementen und der göttlichen Kraft die uns alle verbindet.“

Diesen Winter 2016 ist es endlich soweit und das Singer/Songwriter-Duo bringt ihr erstes Album “BEHERZT” auf den Weg – wir dürfen gespannt sein!

 

Manuel Zurek

Team Musik Manuel Zurek

"Ich bin der Manuel Zurek, Bayrischer Wiedersacher .. ähm, Liedermacher. Erster CountryPunk-Sänger, der mit seiner Klampfe fast schon traditionell gegen die ewig gestrigen Traditionen singt. Ich singe Lieder über das Leben, über mein Leben, für´s Überleben. Als schwuler! veganer! Altenpfleger, der noch "nicht" katholisch im Land der weiß-blauen Flagge lebt, texte ich voller Lebensfreude, als Paradiesvogel, meine Lieder mit Herz, Liebe, Wut und stehts einen Augenzwinkern."

 

Kunstausstellung:

Denise Hof

Team Kunst Denise Hof

"Mein Name ist Denise Hof (Slapansky). Ich bin schon mein ganzes Leben kreativ und künstlerisch tätig, in Wort und Bild, auch plastisch habe ich gearbeitet und meine Arbeiten ausgestellt.

Seit fast fünf Jahren lebe ich vegan und setze mich auf vielen Ebenen für Tiere und damit auch für Menschen und unsere Umwelt ein.
Parallel zur Gründung meiner Firma WYOB, beschloß ich in einem Moment großer Verzweiflung, all meine Kreativität den geschundenen Tieren zur Verfügung zu stellen.

Seither male ich für das Tierrecht. Meine Bilder sind oft sehr farbig, denn Farbe steht für Licht, steht für Leben, was wir den Tieren auf grausamste Weise vorenthalten. Meine Bilder zeigen auch meist die Lösung: Die Liebe, die Zuwendung, das Erkennen des Mitgeschöpfes als gleichwertiges fühlendes Lebewesen. Sie sind ein Statement für das Leben an sich: Für unser Aller Leben."

 

Ton/Licht:

Team TonLicht Michael FendelMichael Fendel

"Yo. Die meisten Leute nennen mich einfach Haku. Ich habe im Juli 2014 angefangen, in einer Band Musik zu machen und bin wenige Monate später dazu gekommen, von einem langjährigen Ton- und Lichttechniker unter die Fittiche genommen zu werden.
Seitdem habe ich schon so einiges an Bühnenaufbau und Livemixing durchgeführt und auch einige Records selbst mit meiner Band erstellt.
Alles in allem kann man sagen: wenn ich meinen Job richtig mache, merkt keiner, dass ich da bin."

 

 

 

 

 

 

 

Organisatorin und (Mit-)Moderatorin:

Team Moderation KathrinKathrin Eva Schmid (Tierschutztheater e.V.)

"Ich wollte schon als Kind kein Fleisch essen und setze mich nun seit über 20 Jahren für die Rechte der Tiere ein. Ich spreche für die Tiere, weil sie es selbst nicht können."

Categories: on Stage

11
November
2016

Wir feiern "Tierische Weihnachten" 2016

Am Sonntag, den 4. Dezember, feiern wir tierische Weihnachten!

 BTvW 16 FB Grafik

Denn es ist nicht nur ein Fest der Menschen. Und nur wer Tiere liebt, und ihnen gegenüber barmherzig ist, der kann menschlich leben.

Euch erwartet ein weihnachtliches Menü, das bereits im Eintrittspreis enthalten ist
und ein festliches Bühnenprogramm:

- verschiedene Kurzstücke des Tierschutztheaters
- vegane Modenschau
- Kosmetik-Kochshow mit Anny
- Weihnachts-Quiz
- Musik von "Rakete liebt Stereo"
- eine tierische Weihnachtsgeschichte (von Daniela Böhm)
- Musik von und mit Manuel Zurek (Bayerischer Liedermacher)
- Verlosung mit vielen tollen Gewinnen

Dazu gibt es eine Kunstausstellung mit Werken von Denise Hof im Foyer.

Wir freuen uns auf ein wunderschönes Fest mit Euch!

 

Veranstaltungsdaten:
EineWeltHaus | Schwanthalerstr 80 | 80336 München
04.12.2015 | 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Eintritt:
Vorverkauf: 10,00 EUR (ermäßigt 8,00 EUR) – inkl. Essen/Menü
Abendkasse: 13,00 EUR (ermäßigt 10,00 EUR) – inkl. Essen/Menü

Vorverkauf:
online: [hier]
oder
Aylins Kiosk, Liebigstraße 14, 80538 München (U5 / Lehel)

Veranstalter:
Tierschutztheater e.V.

aktuelle Veranstaltungsinfos immer [hier]

Categories: on Stage

04
November
2016

Bundesfreiwillige/r gesucht!

Da unser Verein viele anstehende Projekte zu realisieren und zahlreiche Pläne für die Zukunft hat, haben wir alle Hände voll viel zu tun, weit mehr, als wir schaffen können. Daher haben wir uns entschieden, wieder einen zweiten Bundesfreiwilligen einzustellen.

BFD Logo
Wir suchen ab 15.11.16 eine/n neue/n Freiwillige/n. Es handelt sich um einen kulturellen Bundesfreiwilligendient, welcher sozialversichert ist und mit einem Taschengeld vergütet wird. Die Dauer kann zwischen 6 Monaten und 18 Monaten variieren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden.

Die Einsatzbereiche sind hauptsächlich kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten, aber auch praktische Aufgaben (Regieassistenz, Öffentlichkeitsarbeit). Darüberhinaus wird der/die Freiwillige die Koordination des Straßentheaters übernehmen.

Selbstverständlich stellen wir unseren Freiwilligen ein qualifizierendes Zeugnis über den Bundesfreiwilligendienst aus, wodurch der Lebenslauf aufgewertet werden kann.

Voraussetzung: Mindestalter 27 Jahre

Interessenten können sich jederzeit bei uns melden.

Die ausführliche Bundesfreiwilligendienstausschreibung findet Ihr hier:
BFD-Ausschreibung.pdf
Kontakt für die Bewerbung: KathrinS(at)Tierschutztheater.de
Ansprechpartnerin: Kathrin Eva Schmid


Träger ist der BDAT (Bund Deutscher Amateuertheater e.V.)

 

Categories: aus dem Verein / Aktionen

03
November
2016

Filmtipp "Im Namen der Tiere"

Gestern hat das Tierschutztheater die Premiere von "Im Namen der Tiere" im Monopol-Kino besucht. Es ist ein bemerkenswerter und wichtiger Film, den wir jedem ans Herz legen möchten. Am 17.11. ist offizieller Kinostart.

Im Namen der Tiere 1Über den Film:
Wir lieben Katzen, Hunde und Pferde, sie sind die besten Freunde des Menschen. Die sogenannten „Nutztiere“ werden dagegen gequält und ausgebeutet. Ein absurder Widerspruch: Dass Fleisch, Milch, Daunen oder Pelze von Tieren mit Charakter und eigenen Bedürfnissen stammen, die einzig für unsere Zwecke gezüchtet und getötet werden, verdrängen wir erfolgreich. „Im Namen der Tiere“ zeigt die grausame Realität, die durch diese Gleichgültigkeit entsteht und erhebt die Stimme für einen gerechten Umgang mit Tieren. George Bernard Shaw sagte: „Die größte Sünde gegenüber unseren Mitgeschöpfen ist nicht der Hass, sondern die Gleichgültigkeit. Das ist das Wesen der Unmenschlichkeit.“

Sabine Kückelmann realisierte „Im Namen der Tiere“ als unabhängige One-Woman-Produktion. Sie ist Produzentin, Regisseurin, Kamerafrau und Cutterin in Personalunion.

„Tiere können sich nicht durch unsere Sprache ausdrücken. Ihre Im Namen der Tiere 2Schmerzensschreie verhallen hinter dicken Mauern. Daher habe ich diesen Film gemacht: in der Hoffnung, den Tieren eine Stimme zu geben, die unsere Herzen erreicht. Damit wir begreifen, dass etwas, namens „Burger" zuvor ein wunderschönes Geschöpf war, für dessen Leid wir verantwortlich sind. Mein Film ist daher auch nicht allein für Veganer oder Vegetarier gemacht, sondern gerade für Leute, die Fleisch konsumieren.“
Sabine Kückelmann

Im Anschluß an die Premiere fand noch eine Diskussionsrunde statt (mit Sabine Kückelmann, Horst Wester, Christine Gielow und Nina Eichinger).

Zum Trailer:
[hier klicken]

Categories: Buch- und Filmempfehlungen

29
Oktober
2016

Die harte Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt

Ein großartiger Abend liegt hinter uns....

Gestern durften wir die Premiere unserer neuen Komödie "Zwischen Wahn und Sinn - Mein Leben als Kaskoschadensachbearbeiterin" im Einstein Kultur präsentieren. Es waren sehr viele Zuschauer da und die Aufnahmen sprechen Bände....

 ZWuS Blog 1

ZWuS Blog 2

ZWuS Blog 3

ZWuS Blog 4

ZWuS Blog 5

ZWuS Blog 6

ZWuS Blog 7

ZWuS Blog 8 

(Links zu allen Fotoalben untenstehend)

Wir möchten an dieser Stelle einen großen Dank aussprechen. Zuerst an alle am Theaterstück beteiligten Künstler, die unser Publikum unterhalten und berührt haben.

Desweiteren an alle Spender, Unterstützer und Sponsoren, die diese Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht haben.

Ebenfalls an die vielen ehrenamtlichen Mitwirkenden und die fleißgen Händchen, die vor Ort mitangepackt haben.

Und zuletzt auch an unser Publikum, das so zahlreich erschienen ist und großes Interesse an unseren Inszenierung gezeigt hat.

Vielen Dank dafür! Vielen vielen Dank Euch allen!

Im Einzelnen...

Darsteller:
Mona Oswald, Nicole Daiber, Kathrin Eva Schmid, Roman Momot, Pascal Eistermeier, Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl

Maske:
Tara Sophie Kohlberg

Bühnenbild:
Thomas Heinl, Martin Hechtl, Andy Steinbauer

Requisite:
Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid, Roman Momot

Skript & Regie:
Kathrin Eva Schmid

Einspiel-Tonaufnahmen:
Mona Oswald, Marina Kolmeder, Aaron Gimbel, Pascal Eistermeier

Sponsoren/Unterstützer:
bmt (Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.), DearGoods

öffentliche Fördermittel:
Landeshauptstadt München - Kulturreferat

Unterstützer:
Alfa Reinigung, Radio LORA, Aylins Kiosk

ehrenamtliche Mitwirkende:
Marilena Jens (Grafikerin Drucksachen), Martin Gieshoidt (Grafiker), Nir Avner (Fotos), Ali Gülbay (Fotos/Videos)

fleißgen Händchen:
Rolf Bergmann, Ali Gülbay, Kathrin Eva Schmid

und viele mehr...

Heute und morgen ist es noch möglich, das Stück zu sehen!

 

[hier] Fotoalbum I
[hier] Fotoalbum II
[hier] Fotoalbum letzter Spieltag
[hier] Video Totale
[hier] Video mit Nahaufnahmen

[Fotos von Nir Avner]

Categories: on Stage

27
Oktober
2016

Das Team von "Zwischen Wahn und Sinn" stellt sich vor

Heute möchten wir Euch die Mitwirkenden von "Zwischen Wahn und Sinn - Mein Leben als Kaskoschadensachbearbeiterin" vorstellen:

Darsteller:

Darstellerkollage ZWuS

Mona Oswald, Nicole Daiber, Kathrin Eva Schmid, Roman Momot,
Pascal Eistermeier, Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl
(von links nach rechts und oben nach unten)

 

Maske:

Tara Sophie Kohlberg

Maske Tara ZWuS

"33 Jahre weile ich nun auf diesem Planeten und habe eine Friseurlehre beendet, um dann Maskenbildnerin an der Bayerischen Staatsoper zu werden. Ursprünglich komme ich aus dem Norden Deutschlands; habe aber die grantligen Urbayern sehr lieb gewonnen ;) Und weil ich nicht sofort wieder weiterziehen wollte, hab ich anschliessend noch eine Ausbildung zur Holzbildhauerin in München gemacht. Nachdem ich die Welt ein wenig unsicher gemacht habe mit Auto, zu Fuss und per Segelboot, bin ich tatsächlich wieder in München gelandet und freu mich auf eine schöne Zeit in und um die Theaterwelt."

 

Malerin (Bühnenbildelemente):

BBild Andy ZWuSAndy Steinbauer

"Ich bin seit über 20 Jahren als Künstlerin tätig. Die Faszination und Leidenschaft für die Malerei entstand bereits in meiner Kindheit und spielte seit jeher eine bedeutende Rolle in meinem Leben. Im Jahr 2008 erfolgte schließlich die Spezialisierung auf den Bereich Tiermalerei, wodurch meine beiden großen Leidenschaften, Kunst und Tiere, eine perfekte Verbindung finden."

 

 

 

 

 

 

 Skript & Regie:

Regie Kathrin ZWuSKathrin Eva Schmid

"Ich wollte schon als Kind kein Fleisch essen und setze mich nun seit über 20 Jahren für die Rechte der Tiere ein. Ich spreche für die Tiere,
weil sie es selbst nicht können."

Categories: on Stage

26
September
2016

Fortbildungen in Wildpoldsried

Wir haben stets hohe Qualitätsansprüche an unsere Theaterinszenierungen. Um künftig noch bessere Vorstellungen ausrichen zu können, bilden wir uns nach Möglichkeit fort.

Aus diesem Grund haben vier Mitglieder des Tierschutztheaters, dieses Wochenende verschiedene Fortbildungen des VBAT (Verband Bayerischer Amateurtheater e.V.) besucht.

 Fortbildung Wildpoldsried

Es wurden folgende Kurse besucht:

„Die Kunst des Spielens“
Improvisation von Schauspiel und Pantomime
(Recep Coskun und Kathrin Eva Schmid)

„Stimm – Sprechtraining“
Übungen aus der täglichen Praxis des Schauspielers
(Carolin Gscheidlinger)

„Vorausschauendes Sehen“ - Theaterfotografie
(Ali Gülbay)

Recep, Kathrin, Carolin und Ali haben viel gelernt und freuen sich schon, die erworbenen Kenntnisse in den kommenden Projekten anwenden zu dürfen.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

14
September
2016

Wir präsentieren unser neues Stück: "Zwischen Wahn und Sinn"

Zwischen Wahn und Sinn - Mein Leben als Kaskoschadensachbearbeiterin

Wir inszenieren ein weiteres opulentes Bühnenstück: Mit der bitterbösen Komödie „Zwischen Wahn und Sinn" erwartet unsere Zuschauer viel schwarzer Humor und eine Prise alltäglicher Wahnsinn. Die Uraufführung findet am 28. Oktober 2016 um 20 Uhr im Theater „Einstein Kultur" in der Einsteinstraße 42 in München statt.

Weitere Spieltage: 29.10.16 + 30.10.16

Eintritt: normal 14 € / ermäßigt 10 €
Kartenreservierung: [hier]

Inhalt des Stücks:
Monika Kreidler ist 30 Jahre alt, ledig und Versicherungskauffrau. Sie führt ein ganz normales Leben. Irgendwie. Als sie eine Stelle bei der Safety-Car-Versicherung in Höllriegelskreuth bei München antritt, denkt sie anfangs noch, dass es ein weiterer stinklangweiliger Bürojob ist. Doch hier ist es schlimmer, als sie es sich jemals hätte ausmalen können: Eine völlig anspruchslose, stupide Tätigkeit, deren Fülle kaum zu bewältigen ist. Rückstände und Überstunden sind Normalzustand. Und obendrein: Permanenter Psychoterror.

Nicht nur die anstrengenden Kunden am Telefon, sondern auch ihre neuen Kollegen Boris, Randy und Sybille treiben Monika schier in den Wahnsinn. Doch dann findet sie gemeinsam mit Kollegin Tina einen Weg, sich den Alltag im Büro zu versüßen.

"Zwischen Wahn und Sinn“ ist eine schrille Komödie, die Alltäglichkeit und Bürostereotypen bitterböse parodiert. Da bleibt garantiert kein Auge trocken!

Darsteller:
Mona Oswald, Nicole Daiber, Kathrin Eva Schmid, Roman Momot, Pascal Eistermeier, Carolin Gscheidlinger

Maske:
Tara Sophie Kohlberg

Bühnenbild:
Thomas Heinl, Martin Hechtl, Andy Steinbauer

Requisite:
Thomas Heinl

Skript & Regie:
Kathrin Eva Schmid

ZWuS Bild 2

 ZWuS Bild 1

 ZWuS Bild 3

ZWuS Bild 4

ZWuS Bild 5

Bildinformationen
Bild 1: Kathrin Eva Schmid, Carolin Gscheidlinger, Kaja Dirks, Thomas Heinl
Bild 2: Thomas Heinl, Kaja Dirks
Bild 3: Kathrin Eva Schmid, Kaja Dirks, Carolin Gscheidlinger
Bild 4: Kathrin Eva Schmid, Kaja Dirks, Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl
Bild 5: Kaja Dirks, Carolin Gscheidlinger, Thomas Heinl
C-Tierschutztheater e.V.

Zur den Veranstaltungstagen
28.10.16 [hier]
29.10.16 [hier]
30.10.16 [hier]

Categories: on Stage

13
September
2016

Doppel-Aktiv-Wochenende: Tierschutztheater gleichzeitig auf der Wiesn vegan und dem Streetlife Festival

Dieses Wochenende waren wir wieder einmal parallel unterwegs...

Wir waren auf der "Wiesn vegan" am Stachus und gleichzeitig (!) auf dem "Streetlife Festival" in Schwabing.

Auf beiden Veranstaltungen waren wir parallel (!) mit einem Infostand vertreten und haben unsere bayerischen Sketche (aus der "Jockel-Serie") gespielt.

Wie wir das geschafft haben? Tja, das war gar nicht so einfach. Am besten schaut ihr euch unser Video an, das unsere Aktiven extra für euch gedreht haben, da erklären wir es euch ;)   
Wir können jetzt schon verraten, es war ziemlich knifflig (in Planung und Organisation) und natürlich mega stressig vor Ort.

Viel Spaß beim Schauen!

ST I Wiesn und Streetlife 2016 Bild1 

ST I Wiesn und Streetlife 2016 Bild2

ST I Wiesn und Streetlife 2016 Bild3

ST I Wiesn und Streetlife 2016 Bild4

ST I Wiesn und Streetlife 2016 Bild6

(Links zu allen Fotoalben und Videos untenstehend)

 

Wir möchten an dieser Stelle auch einen großen Dank an alle Beteiligten aussprechen, an die vielen ehrenamtlichen Mitwirkenden und die fleißigen Händchen, die schon im Vorfeld oder vor Ort mitangepackt haben, sowie an alle Darsteller.

Vielen Dank dafür! Vielen vielen Dank Euch allen!

Im Einzelnen...

Theaterensemble:
Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid, Nicole D., Örsan Günay, Aaron Gimbel, Melissa L., Carolin Gscheidlinger

Regie:
Kathrin Eva Schmid

Bühnenbild:
Martin Hechtl, Thomas Heinl

Requisite & Deko:
Thomas Heinl

Videoaufnahmen/Fotos:
Thomas Heinl, Ali Gülbay, Melissa L., Marina Kolmeder

Schnitt:
Kathrin Eva Schmid

Infostand-Team:
Thomas Heinl, Kathrin Eva Schmid, Melissa L., Carolin Gscheidlinger

Transportfahrten:
Ali Gülbay

und viele mehr...

 

[hier] Fotoalbum Impressionen
[hier] Fotoalbum "Die Wirtsstubn" (Streetlife Festival)
[hier] Fotoalbum "Auf'm Volksfest" (Streetlife Festival)
[hier] Video "Die Wirtsstubn" (Streetlife Festival)
[hier] Video "Impressionen"

Categories: on Stage, aus dem Verein / Aktionen

<<  1 2 [34 5 6 7  >>  
An Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image Slideshow 
spinner