aus dem Verein / Aktionen

06
Januar
2015

Veganes Osterprojekt geplant

rabbit-30479 1280Hurra - Es gibt ein neues Projekt!

Geplant ist eine Art "bunter Tierschutznachmittag" am 28.03.15, also kurz vor Ostern, im EineWeltHaus in München.

Da auch zu diesem Osterfest wieder unzählige Tiere und vor allem Tierkinder (Osterlamm) sterben müssen, wollen wir durch einen bunten Tierschutznachmittag etwas mehr Sensibilität für Tiere wecken.

Wir möchten 3 Kurzstücke (mit unterschiedlichen Tierschutzthemen) spielen und uns die Bühne mit anderen Tierrechtskünstlern teilen (bis jetzt Tänzer, Autorenlesung und es wird noch weiter gesucht).

Es soll auch veganes Essen/Menü geben, das bereits im Eintrittspreis enthalten ist, damit möglichst viele davon probieren und gleich eine tierleidfreie Alternative aufgezeigt wird.

 Voraussichtlich werden wir folgende Stücke spielen:

- Manche sind gleich - aber andere sind gleicher
- 4 hours on escape
- Die Wirtsstubn

Die Eintrittspreise werden wir sehr niedrig ansetzen, damit es sich wirklich jeder leisten kann. Wir sind daher auf Spenden angewiesen. Dieses Projekt könnt Ihr hier unterstützen.


Categories: on Stage, aus dem Verein / Aktionen

18
Oktober
2014

Das Tierschutztheater wurde ins BBT aufgenommen

Erfreuliche Nachricht: Unser Verein wurde im Bündnis Bayerischer Tierrechtsorganisationen, kurz BBT, aufgenommen.

Heute habe ich, Kathrin Eva Schmid (Vorsitzende des Tierschutztheaters), an meiner ersten BBT-Versammlung teilgenommen. Ich möchte mich sehr für die herzliche Aufnahme bedanken!

Unser Ruf war uns bereits vorausgeeilt und so erhielten wir sogar 2 Anfragen/Angebote für mögliche Auftritte, mehr möchten wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Wir freuen uns sehr darüber und versuchen, diese Termine zu stemmen. Das Tierschutztheater wird in Zukunft also wohl öfter zu sehen sein.

Gute Vernetzung im Tierschutz ist unerlässlich und so ist es ein wichtiger Schritt für das Tierschutztheater, sich einem starken Bündnis angeschlossen zu haben.

 

BBT

 

Das BBT auf Facebook: [hier]

Categories: aus dem Verein / Aktionen

04
Oktober
2014

Vegane Wiesn 2014 in München

Heute am Welttierschutztag fand in München die „vegane Wiesn" statt. Am Stachus waren zahlreiche Tierschutzorganisationen, darunter auch wir, das Tierschutztheater, mit einem Infostand vertreten.

AP1000216Vor allem das kulinarische Angebot war außerst vielfältig: So gab es z.B. saftige Falafel mit Mango-Chili-Soße, würzige Gulaschsuppe oder typisch bayerische „Würstchen" mit Brezn. Auch für die Naschkatzen war gesorgt, unter anderem mit bunten Muffins, Nussecken, Puderzucker-Waffeln oder süßen Apfel-Cashew Kuchen und dazu gab es natürlich duzende unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten an Kaffee oder Cappucino. Einfach überall duftete es nach unwiderstehlichen veganen Leckereien.

Besondere Aufmerksamkeit erregten dieses Jahr zum einen der kroatische Tierrechtsrapper IFEEL mit seinem Tierrechtsrap in einem Käfig und zum anderen das Mahnmal für die Bavaria, ein Stand, an dem duzende Kerzen zu Gedenken an die Anfang September aus einem Schlachthof ausgebrochene, aber von Polizisten niedergeschossene Kuh „Bavaria" angezündet wurden. P1000211

Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm beinhaltete viele interessante Darbietungen, wie Vorträge, eine vegane Kochshow und mehrere Bands. Auch wir durften unseren neuen bayerischen Sketch „Die Wirtsstubn" vorstellen.

Eine großartige Veranstaltung - Vielen Dank an die Organisatoren Sven Seebeck und Bianca Heidker!


Zu den Fotoalben:

Vegane Wiesn I [hier]
Vegane Wiesn II [hier]
"Die Wirtsstubn" [hier]


Darsteller "Die Wirtsstubn":

Florian Port als "Jockel"
Kathrin Eva Schmid als "Hannelore"
Örsan Günay als "Peter"
Julia Moser als "Bedienung"

Categories: Lokales München, aus dem Verein / Aktionen

16
Juni
2014

Infostände des Tierschutztheaters

P1020426 Hinter uns liegen 3 anstrengende Samstage (31.05. + 07.06. + 14.06.2014). Wir hatten jeweils Infostände in der Innenstadt, an verschiedenen Plätzen – in der Weinstraße, der Neuhauser Straße und der Pettenbeckstraße, immer Samstags von 12 - 16 Uhr (bzw. haben wir teilweise auch eher zusammengepackt, wenn wir kein Material mehr hatten).

Folgendes Material konnten wir dabei unter die Leute bringen:
- 1.000 Vereinsbroschüren
- ca. 1.500 Flyer für unser aktuelles Stück „Enrico & Zazalena"
- mehrere Mitgliedsanträge

Zudem landeten Spenden i. H. v. 21,79 € in unserer Sammelbüchse.

Alles in allem also ein riesen Erfolg!

Wir danken der Lipp GmbH für den kostenlosen Druck unserer Vereinsbroschüren, ohne welche all das nicht möglich gewesen wäre.

Für Juli werden wir noch weitere Infostände beim KVR beantragen, um noch mehr Leute zu erreichen und unseren neuen Verein Tierschutztheater e.V. vorzustellen. Hierfür suchen wir noch fleißige Helfer. Bei Interesse bitte einfach hier melden.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

20
April
2014

Demo zur Ostermesse - „Die Kirche hat die Tiere vergessen!“

Die Kirche hat die Tiere vergessen! Unter diesem Motto fand heute, am Ostersonntag, eine konzertierte Aktion in mehreren deutschen Städten statt: Köln, München, Augsburg, Frankfurt, Leipzig und Hamburg.

P1020316Leider trägt die Kirche mit ihrer Lehre von der Sonderstellung des Menschen („Krone der Schöpfung"), seit Jahrhunderten eine große Mitverantwortung für die gesellschaftliche Verwurzelung eines Unrechtsgedankens gegenüber den Tieren. Tiere werden zu „Nutztieren", zu Ausbeutungswesen ohne Seele degradiert und das Ganze ausgerechnet im Namen Gottes. Darüber hinaus liefern gerade christliche Feste, die eigentlich für Liebe (Weihnachten) oder Leben (Ostern/Auferstehung) stehen, Anlass für den grausamen Tod unzähliger Tiere, ja sogar Tierkinder (Lammbraten). Auf diesen absurden Widerspruch sollte mit der Veranstaltung aufmerksam gemacht werden.P1020301

In München fand die Aktion von 09:30 – 13:00 Uhr auf dem Platz vor der Feldherrenhalle statt, gegenüber der Theatinerkirche.

Zahlreiche Demonstranten unterschiedlichster Vereine und Organisationen (animal peace, BBT, Tierschutztheater, uvm.) versammelten sich mit Schildern und Transparenten. Es gab einen Infostand mit verschiedensten Flyern und Infoblättern, sowie einem Bildschirm, auf dem ein Video über Fleisch und Schlachtung gezeigt wurde.

Auf dem Boden wurde eine Gedenkstelle für die Tiere eingerichtet, Grablichter und Infoschilder aufgestellt, ummantelt mit dem Kreidezug „Die Kirche hat die Tiere vergessen".

P1020325Als Highlight, bzw. Eyecatcher gab es eine Special-Performance, ein sogenanntes „Die-in": Komplett schwarzgekleidete Aktivisten legten sich wie tot vor die Gedenkstelle mit den Grablichtern, symbolisch für die vielen Millionen Tiere, die unter dem Segen der Kirche entsetzlich leiden und sterben müssen, veranschaulicht mit entsprechenden Schildern. Diese Performance wurde zweimal wiederholt. Die Veranstalterin Daniela Böhm hielt dazu jedesmal eine bewegende Ansprache, welche sicher den einen oder anderen Passanten zum Nachdenken anregte.P1020324

Das Wetter meinte es gut mit uns, es regnete nicht und auch die Temperaturen waren erträglich. Wem es doch zu kalt wurde, der hatte Gelegenheit, sich im Café gegenüber aufzuwärmen, denn dort gab es erfreulicherweise Kaffee mit Sojamilch im Sortiment. Alles in allem also eine sehr gelungene Veranstaltung. Danke Daniela!

Categories: Lokales München, aus dem Verein / Aktionen

06
April
2014

Vegane Ostern 2014 in München

Am gestrigen Samstag fanden in München die veganen Ostern statt. Am Stachus gab es zahlreiche Infostände diverser Tierschutzorganisationen. Auch wir waren auch vor Ort und haben Flyer verteilt, um Darsteller für unser neues Stück „Enrico und Zazalena" anzuwerben. Das Wetter war auf vegane Ostern unserer Seite und überall duftete es nach leckeren veganen Köstlichkeiten.

Es gab für jeden Geschmack etwas - von scharfem Saitan-Döner über würzige Gulaschsuppe, bis hin zu saftigen Bananenmuffins und süßen Pudderzuckerwaffeln.

Besondere Aufmerksamkeit erregte -wie jedes Jahr- die sog. „Fleischschalenaktion". Für diese wurde eine menschengroße Kartonschale aufgebaut, in welche sich abwechselnd freiwillige Aktivisten legten, um darauf aufmerksam zu machen, dass wir alle aus Fleisch sind und hinter jedem Braten der Tod eines Lebewesens steckt, welches Leid und Schmerz empfinden konnte. Die Aktivisten waren nur mit hautfarbener Unterwäsche bekleidet und wurden mit „Blut" übergossen und mit Frischhaltefolie abgedeckt.

Auf der Bühne gab es zahlreiche interessante Darbietungen. Das vielfältige Programm erstreckte sich von Vorträgen und einem Rate-Quiz mit Schätzfragen zu Milch-, Eier- und Fleischproduktion, bis hin zu einer veganen Kochshow. Zwischendurch spielte immer wieder die Kinderband „Jamielou", welche für gute Stimmung sorgte und Passanten in Scharen anlockte.

Alles in allem eine bedeutende Veranstaltung, die mal wieder viel zu schnell um war.

Categories: Lokales München, aus dem Verein / Aktionen

01
April
2014

Kindervorstellung mit echten Löwenbabys auf der Bühne

Gute Neuigkeiten! Für unser brandaktuelles Kinderstück „Sumbas bester Freund", in welchem es um die rührende Geschichte eines taffen Waisenjungen aus Afrika geht, welcher von seinem besten Freund, einem zahmen Löwenjungen begleitet wird und mit diesem tolle Abenteuer erlebt, haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht: Wir holen echte Löwen auf die Bühne!

Ein großer Münchner Zirkus, der derzeit noch nicht genannt werden möchte, hat uns nun endlich lion-219846 150grünes Licht gegeben. Wir erhalten drei weiße Löwenbabys für unsere Inszenierung. Die Rolle des Löwen muss leider von mehreren Löwen gespielt werden, da die wenigen Wochen alten Jungtiere noch geschont werden müssen und mit einer 90-Minütigen Aufführung einzeln jeweils überfordert wären. Jeder Löwe wird also nur 30 Minuten mitspielen. 

Das Stück ist explizit für Kinder konzipiert - von Kindern für Kinder. Die Gruppe besteht derzeit aus Jungen und Mädchen von 6 – 10 Jahren. Die mitspielenden Kinder sind alle hellauf begeistert. Nie gibt es sonst die Gelegenheit, echten Wildtieren so nah zu sein. Die Löwenbabys erinnern an Katzen, sind verschmust und verspielt - alle Kinder haben sich bereits in sie verliebt. In Kürze geben wir den genauen Auftrittstermin bekannt.

Categories: aus dem Verein / Aktionen, Informatives / Aktuelles

17
März
2014

Hurra! - wir werden ein e.V.

Das Tierschutztheater feiert 5-jähriges bestehen und wandelt sich zueinem e.V.

Unser Projekt Tierschutztheater wurde bereits 2009 gegründet. Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Tierrechtstages auf dem Münchner Marienplatz, wurde nach geeigneten Bühnendarbietungen gesucht. Ich, Kathrin Eva Schmid, die Gründerin, schlug eine Theateraufführung vor und inszenierte erfolgreich ein Bühnenstück gegen Tierversuche. Die Vorstellung erweckte unerwartet großes Zuschauerinteresse und so wurde jedes Jahr ein neues Projekt realisiert und umgesetzt.

Logo eV sRGB 144dpiDieses Jahr erleben wir sogar ein 5 jähriges Jubiläum - ein würdiger Anlass, das stets gemeinnützige Projekt anhand Vereinsgründung, künftig noch mehr Menschen zugänglich zu machen.

Heute fand die Gründerversammlung statt, in welcher, wie nicht anders zu erwarten war, von allen sieben Anwesenden, die Gründung des Vereines einstimmig beschlossen wurde. Die Eintragung ins Vereinsregister wird nun zeitnah vom gewählten Vorstand beantragt.

Die künftigen Vereinsziele sollen die Förderung des Tierschutzes und der Tierrechte umfassen, sowie die Zusammenführung von Menschen unterschiedlichster Art und unterschiedlichsten Alters, im gemeinsamen kreativen Engagement für die Tiere. Desweiteren ist auch die Förderung von Talenten im kreativen Bereich angedacht, sofern diese sich für Tierschutz einsetzen.DSC00391

Stolz auf das bisher erreichte blicken wir zurück und motiviert streben wir eine deutliche Steigerung an. Die Umwandlung des bisher dachlosen Projektes in einen eingetragenen Verein, ist hierzu der erste und notwendigste Schritt.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

11
März
2014

Die Kirche hat die Tiere vergessen!

Die Kirche hat die Tiere vergessen! Unter diesem Motto findet am 20.04.2014Ostersonntag - eine konzertierte Aktion in mehreren deutschen Städten statt: Köln, München, Augsburg, Frankfurt, Leipzig und Hamburg.

VA Plakat allAuf der Suche nach der Ursache für das entsetzliche Leid, das Tieren zugefügt wird, kommt man an der Kirche nicht vorbei. Denn leider trägt die Kirche mit ihrer Lehre von der Sonderstellung des Menschen („Krone der Schöpfung“), seit Jahrhunderten eine große Mitverantwortung für die gesellschaftliche Verwurzelung eines Unrechtsgedankens gegenüber den Tieren. Tiere werden zu Nutztieren, zu Ausbeutungswesen ohne Seele degradiert. Und das Ganze ausgerechnet im Namen Gottes! Die kirchlichen Lehren stehen dabei im krassen Gegensatz zur Lehre Jesu Christi. Ein besonders absurdes Beispiel zeigt sich hier: [Fall St. Ottilien].

In München findet die Aktion auf dem Platz vor der Feldherrenhalle statt, gegenüber der Theatinerkirche. Die Ostermesse beginnt dort um 10:30 Uhr.

Das Münchner Tierschutztheater beabsichtigt, diese Aktion von Animal First durch eine kleine Performance zu unterstützen. Für diese spezielle Aktion werden noch Leute zum Mitmachen gesucht! Bei Interesse einfach melden. Vielen Dank im Namen der Tiere!

Kontakt:
Kathrin Eva Schmid, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Categories: aus dem Verein / Aktionen

27
Februar
2014

Das Münchner Tierschutztheater feiert 5-jähriges Jubiläum


test  Das Tierschutztheater feiert heuer 2014 sein 5-jähriges bestehen und inszeniert zu diesem Jubiläum ein opulentes Bühnenstück: „Enrico und Zazalena“ ein fulminanter Liebes-Epos, der ins wilde Spanien entführt. Die Zuschauer erwartet ein bunter Mix aus praller Sonne, bewegendem Drama, herzergreifender Liebe, wilder Action und vielen tiefgreifendem Emotionen.

Stolz auf das bisher erreichte blicken wir zurück. Motiviert streben wir eine deutliche Steigerung an. Diesmal wollen wir es erheblich professioneller angehen. Wir tauschen die Straße, also das Spielen vor spontan stehenbleibenden Passanten auf Tierrechtsevents, gegen eine richtige Theaterbühne mit neutralem Publikum. Zudem verlassen wir die für uns übliche Ebene, der Inszenierung von Kurzstücken und avisieren eine für Theaterstücke übliche Länge an. Auch werden diesmal vorrangig erfahrenere Darsteller gesucht, wir werden dazu ein eigenes Casting veranstalten.

Die Aufführung ist am 24.08.2014 (Sonntag) in München. An drei aufeinander folgenden Tagen unmittelbar vor der Aufführung (Do-Sa) finden die Proben statt und sind verpflichtend. Zudem sind Einzel- oder Gruppenproben via Telefon und/oder Skype geplant, damit bis zum ersten persönlichen Treffen der Text im groben sitzt und erste Charakterzüge der Figuren geformt werden können.

Leider können wir keine Gage auszahlen. Der Antrieb mitzumachen, sollte also eher aus Spaß an der Sache sein, um ein ehrenamtliches Projekt zu unterstützen, den Tierschutz zu fördern, um Erfahrung/Referenzen zu Sammeln und ggf. wegen Material für ein Showreel. Fahrt- und Übernachtungskosten können wir nach Absprache erstatten.

Neben Darstellern suchen wir auch noch weitere Künstler (z.B. Musiker) und organisatorische Helfer für eine gelungene Umsetzung.
 

Enrico und Zazalena - Spanien, Stierkampf, Liebe & Tod“

       Derzeit suchen wir noch:

Hauptdarsteller/innen
Nebendarsteller/innen
Komparsen/innen

Musiker/Band
Maske
Maler&Bastler für Requisiten und Bühnenbild
Tänzer/innen (Paso Doble)

Regieassistenz
sonstige Helfer (für die Organisation) 

Fotograf/in*
Kameramann/frau*
*Das Stück soll aufgenommen werden, für unsere Homepage, als Erinnerung für alle Darsteller und damit sich die Mitwirkenden Showreel-Material daraus erstellen können.
 

Bei Interesse bitte Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff: „Enrico und Zazalena“
Ansprechpartner: Kathrin Eva Schmid

Darsteller bitte mit Angabe von Name, Alter, Wohnort, Erfahrung, bevorzugte Rollen (gut, böse, traurig, wütend etc.), Foto und falls vorhanden Link zu Showreel.
Wir melden uns so schnell wie möglich mit den genauen Castingdaten.

Alle anderen bitte nur Name, Wohnort, Erfahrung und ggf. Link zu bisherigen Werken.

Sponsor


Wir suchen auch noch dringend Sponsoren! Wer dieses Projekt fördern möchte, kann sich ebenfalls über Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bei uns melden.

Categories: aus dem Verein / Aktionen

<<  1 2 3 [4
An Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image SlideshowAn Image Slideshow 
spinner